Wellness in Frankfurt Rhein-Main


So entstand die lange Tradition der Kurorte mit großen Namen wie Bad Homburg, Bad Nauheim und Wiesbaden. Heute werden in der Region Wellness-Angebote und medizinische Anwendungen auf höchstem Niveau angeboten. Gleiches gilt für die Erholungsziele in den schönen Mittelgebirgslandschaften von Taunus, Spessart und Rheingau.

Einige besonders reizvolle Beispiele für zeitgemäße Erholung:

Kur-Royal Day Spa und Kur-Royal Aktiv heißt eine neue Dimension von Wellness, Sport und Gesundheit in Bad Homburg v.d. Höhe. Das Kur-Royal Day Spa im historischen Kaiser-Wilhelms-Bad steht für Entspannen auf höchstem Niveau.

Das größte Jugendstilensemble Europas, der Sprudelhof, ist in Bad Nauheim seit dem 19. Jahrhundert bevorzugter Treffpunkt für gesundheitsbewusste Gäste. Nicht nur weltläufige Prominente schätzen die wohlig warme, salzhaltige Thermalsole der Heilquellen. In dem wunderschönen Jugendstilgebäude kann man sich zudem mit Massagen und Tagesarrangements verwöhnen lassen.

Höchsten Ansprüchen in Sachen Wellness und Saunen-Vielfalt werden die historische Kaiser-Friedrich-Therme in Wiesbaden und das moderne Thermalbad Aukammtal gerecht. Die Bäder werden aus den heißen Quellen der Stadt gespeist und bieten vielfältige Möglichkeiten zur Regeneration und Entspannung.

Im Mineral- und Moorheilbad Bad Schwalbach können Gäste zum Beispiel ein Molkevollbad, ein Algen-Meersalzvollbad oder ein Cleopatra-Bad genießen.

Wunderbar wohl tut das Thermalwasser in Schlangenbad im Untertaunus. Hier gibt es 9 Thermalquellen, die unter Fels in einer Tiefe von 600 – 700 m entspringen. Ihr Wasser macht die Haut seidig weich und müde Glieder wieder geschmeidig.

Weitere Informationen:
www.frankfurt-tourismus.de
www.kur-royal.de
www.bad-nauheim.de
www.wiesbaden.de
schwalbach.land-in-sicht.com
staatsbad.schlangenbad.de

Bildunterschrift: Entspannen im Jugendstilambiente ©Bad Nauheim Stadtmarketing und Tourismus GmbH

(Die Links wurden am 23.04.2011 getestet.)