Elefant Andaal liebt Kaffee


Das klingt märchenhaft, ist aber wahr: In einem Camp im indischen Distrikt Nilgiri, wo sich Tempel-Elefanten aus der Region Tamil Nadu während eines 48-tägigen Verjüngungs-Kurlaubs von ihren religiösen Repräsentations-Verpflichtungen erholen dürfen, überrascht Elefant Andaal die Besucher mit einer Reihe von Vorlieben, die man sonst eigentlich nur bei der menschlichen Spezies vermutet. Snacks und Eiscreme verschmäht der gemütliche Dickhäuter ebenso wenig, wie Süßigkeiten oder Äpfel. Seine große Vorliebe gilt jedoch starkem heißem Kaffee mit wenig Zucker. Ob Andaal die anregende Wirkung oder den vollen aromatischen Geschmack des Kaffees schätzt, kann sein Pfleger Mahaut Rameshwar allerdings nicht beurteilen.