Weisses Bräuhaus München: Athleten-Weisse für Münchens Olympia-Bewerbung


Kreativ und vielfältig sind die Ideen für die Bewerbung. Eine dazu liefert beispielsweise das Weisse Bräuhaus im Tal. Dort unterstützt man das Bewerbungsvorhaben mit einer Volksabstimmung, freilich der ganz besonderen Art.

Den dort gibt’s ab sofort die Athleten-Weisse. Jede Bestellung einer Athleten-Weisse ist ein Votum für Olympische Winterspiele 2018 in München. Diese Volksstimmen werden gezählt und ausgewertet. Zudem wird die Bewerbung mit 20 Cent pro verkaufter Halbe unterstützt. Diese trägt zur einen Hälfte der Gast und zur anderen Hälfte das Weisse Bräuhaus. "Wir wollen Olympia wieder nach Bayern holen und die erste Stadt in der olympischen Geschichte sein, die nach Sommerspielen nun auch Winterspiele ausrichtet", sagt Georg VI. Schneider, Braukünstler und Hausherr im Weissen Bräuhaus im Tal. Die Volksabstimmung beginnt am 1. März 2010, um 12 Uhr. Die Einnahmen fließen an die Bewerbungsgesellschaft München 2018 GmbH.

Insgesamt haben sich drei Städte für die Winterspiele 2018 beworben. Das sind neben München auch Pyeongchang in Südkorea und Annecy in Frankreich. Am 2. Juli ernennt das Internationale Olympische Komitee (IOC) die offiziellen Kandidaten. Wer das Rennen macht, entscheidet sich voraussichtlich am 6. Juli 2011.

Weitere Informationen:
www.schneider-weisse.de

(Der Link wurde am 01.03.2010 getestet.)