Romantische Weihnachtsmärkte in Bayern


So pflegt man in Oberammergau seit über 400 Jahren in der Vorweihnachtszeit die Tradition des Klöpflesingens. Während in Augsburg 24 Engel die Rathaus-Kulisse in einen lebenden Adventskalender verwandeln. Und in Passau sorgen die weltberühmten Regensburger Domspatzen für eine festliche Stimmung am Christkindlmarkt.

Augsburg: Christkindlesmarkt mit Geschichte
Einen ganz besonderen Glanzpunkt, weil einzigartig in Bayern, bietet der Augsburger Christkindlesmarkt: das "Engelesspiel". Jeden Freitag, Samstag und Sonntag im Advent erscheinen 24 Engel an der schönen Rathaus-Kulisse und verwandeln sie in einen riesigen Adventskalender. Der Augsburger Christkindlesmarkt blickt auf eine über 500-jährige Tradition zurück. Bereits im Jahr 1498 verkauften Lebkuchenbäcker hier ihre Ware. Heute locken mehr als 135 Buden mit handwerklichem Kunstgewerbe und allerlei verführerischen Köstlichkeiten auf den weihnachtlich geschmückten Markt. Die Renaissance-Baukunst des Augsburger Rathauses bildet einen würdigen Rahmen für einen der traditionsreichsten Weihnachtsmärkte Bayerns.

Passau: weltberühmter Chor an Nikolaus
Am Nikolaustag sorgen die Regensburger Domspatzen für eine stimmungsvolle, musikalische Umrahmung des Christkindlmarktes in Passau. Im Stephansdom präsentiert der renommierte Chor sein weihnachtliches Repertoire. Der barocke Dom und die ehemaligen Domherrengebäude verleihen diesem Weihnachtsmarkt einen besinnlichen Charme. An rund siebzig liebevoll dekorierten Ständen können fast vergessene Kunstfertigkeiten entdeckt und regionale Köstlichkeiten probiert werden.

Ammergauer Alpen: Jahrhunderte alter Brauch kündigt Weihnachten an
Im Jahr vor den Passionsspielen 2010 besinnen sich die Oberammergauer ganz besonders ihrer Tradition. Ein rund vier Jahrhunderte alter christlicher Brauch stimmt hier auf die stillste Zeit des Jahres ein: Beim Klöpflesingen ziehen Mädchen und Buben singend von Haus zu Haus, um das bevorstehende Weihnachtsfest anzukündigen. Zudem können Gäste und Einheimische an weiteren, ganz besonderen Kulturerlebnissen an allen vier Adventswochenenden in Oberammergau teilhaben: ob beim altbayerischen Adventssingen in der Pfarrkirche Peter und Paul, in der "Lebenden Werkstatt" im Pilatushaus, beim weihnachtlichen Handwerkermarkt oder auf dem Krippenweg.
Quelle: BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH

Weitere Informationen:
www.lebenslust.bayern.by
www.augsburger-christkindlesmarkt.com
www.christkindlmarkt-passau.de
www.oberammergau.de

Bildunterschrift: Die Renaissance-Baukunst des Augsburger Rathauses bildet einen würdigen Rahmen für einen der traditionsreichsten Weihnachtsmärkte Bayerns.

(Die Links wurden am 28.11.2009 getestet.)