CMA eröffnet erste Heumilchbar in der Münchner „schranne“


Von Milchshakes über Milchcocktails, Müsli und Frischkäse bis hin zum Käsefondue – in Deutschlands erster Heumilchbar sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Dass hier das Milchmixen, Verkaufen und Beraten der vielen Kunden riesigen Spaß macht, bestätigen Sandra (im Foto links) und ihre beiden Kolleginnen Miriam und Namensvetterin Sandra.

Die Heumilchbar-Idee wurde von der CMA Centrale Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft mbH in Zusammenarbeit mit dem Gut Kerschlach, einem regionalen Bauernmarkt aus dem Münchner Umland, in der kürzlich eröffneten "schranne" am Münchner Viktualienmarkt etabliert. Das Besondere daran: Alle Milchprodukte stammen von Kühen, die nur mit Heu gefüttert werden. So erhält die Heumilch einen besonders vollen und intensiven Geschmack. Alle Produkte stammen aus kontrolliert-biologischem Anbau und werden von hofeigenen Handwerksbetrieben hergestellt. Wenn das Milchtrinken bei den Verbrauchern weiterhin so gut ankommt, dann soll die Heumilchbar, zusammen mit anderen Milch-Ideen sogar bundesweit zu einem Milchbar-Konzept ausgebaut werden!
(Foto: Brigitte Karch)