• Artikelbild: 2283.jpg
    Jane Austen "Emma"
    Jane Austen zählt mit zu den bedeutendsten englischen Romanautorinnen. Mit scharfer Beobachtungsgabe zeichnete sie die Situation junger unverheirateter Frauen der oberen Gesellschaftsschichten im England des frühen 19. Jahrhunderts auf.
  • Artikelbild: 2279.jpg
    Vanora Bennett "Bildnis einer jungen Frau"

    Liebesgeschichte und zugleich Krimi - mit "Bildnis einer jungen Frau" ist es der britischen Autorin Vanora Bennett gelungen, mit ihrem Erstlingswerk einen äußerst spannenden Historienroman zu verfassen.
  • Artikelbild: 2280.jpg
    Doris Lessing: "Das goldene Notizbuch"
    Sehr zur weltweiten Überraschung erhielt die Autorin Doris Lessing in diesem Jahr den Nobelpreis für Literatur. Eines ihrer wichtigsten Werke ist "Das goldene Notizbuch".
  • Artikelbild: 2277.jpg
    Universität Erfurt legt Jahreskalender zur Bibliotheca Amploniana auf
    Minutiöse Zeichnungen, reiche Bilddetails und vor allem die Farbenpracht der Handschriften der ´Bibliotheca Amploniana´ faszinieren den Betrachter immer von neuem.
  • Artikelbild: 2231.jpg
    Laura de Weck: "Lieblingsmenschen"
    Laura de Weck begeisterte mit ihrem Theaterstück "Lieblingsmenschen". Das "Stück in 15 Szenen" - wie es im Untertitel heißt - liegt nun auch als schmales Bändchen vor. Erschienen im Diogenes Verlag.
  • Artikelbild: 2221.jpg
    Gina Schulze "Sintflut"
    Mit "Sintflut" betritt Gina Schulze erstmals die deutschsprachige Krimi-Szenerie. Spannung und Authentizität zeichnen dieses beachtliche Roman-Debüt aus. Das Buch erschien im Gmeiner-Verlag.
  • Artikelbild: 2222.jpg
    Magdalen Nabb "Eine Japanerin in Florenz"
    Mit Guarnaccias dreizehnten Fall "Eine Japanerin in Florenz" versetzt die in England geborene und in Florenz lebende Magdalena Nabb ihre Leserschaft erneut in Hochspannung. Glänzend geschrieben, stimmig übersetzt.
  • Artikelbild: 2147.jpg
    "existenzielle" im neuen Gewand
    Das Unternehmerinnen-Magazin existenzielle erschien Ende August 2007 im komplett neuen Design.
  • Artikelbild: 2175.jpg
    Leni Ohngemach: "Jung & Jünger"
    Die Mode ist schillernd und bunt und der ständige Wandel ist ihr unveränderbares Markenzeichen. Leni Ohngemach, Drehbuchautorin "Das Superweib", zeigt in ihrem zweiten Roman, wie die Modebranche wirklich "tickt".
  • Artikelbild: 2159.jpg
    Filmmuseum Düsseldorf: Handmade Filmarts
    Unter dem Titel FilmKunstGrafik ist noch bis bis 18. November 2007 eine Sonderausstellung über die moderne deutsche Filmgrafik der 1960er Jahre im Filmmuseum Düsseldorf zu sehen.