Offene Akademie der MVHS: Niederländisch zum Verlieben – Bettina Bach im Gespräch mit Mano Bouzamour

 

 

 

 

Mano Bouzamour steht mit seinem Roman „Samir, genannt Sam“ über einen jungen marokkanischen Immigranten, der trotz widriger Umstände zum Bildungsaufsteiger wird, im Blickpunkt des Sprachprogramms der Münchner Volkshochschule (MVHS).

Mit seinem Debütroman „Samir, genannt Sam“ landet Mano Bouzamour landete auf Anhieb einen Hit auf dem niederländischen Buchmarkt. Mit seinem autobiografisch inspirierten Debüt hat der mittlerweile 25jährige Mano Bouzamour 2013 aus dem Stand den niederländischen Buchmarkt erobert – mittlerweile hat sein Roman die 15. Auflage erreicht und die Filmrechte sind bereits verkauft.

Kurz vor der Frankfurter Buchmesse, auf der die Niederlande in diesem Jahr Gastland sind, liest Bouzamour in der Münchner Volkshochschule. Anschließend kommt er mit Bettina Bach, der Übersetzerin des Romans, über die Schönheit der niederländischen Sprache ins Gespräch.

Über den Autor: Der Amsterdamer mit marokkanischen Wurzeln erzählt in einer frechen, bildreichen Sprache und scharfem und dennoch heiter-ironischen Blick auf die niederländische Gesellschaft die Geschichte des jungen Protagonisten Sam, der – trotz seiner nicht-integrierten Eltern und seines kriminellen Bruders – als einziger Marokkaner sein Abitur auf einem elitären reformierten Gymnasium schafft. Das hat er seinem Bruder, bevor dieser für sechs Jahre hinter Gitter wandert, in der Eisdiele Pisa versprochen. Weil Bouzamour in seinem Buch außerdem Anne Frank überleben lässt, hat ihn die Stadt Bergen, wo sie im KZ Bergen-Belsen ermordet wurde, zum Stadtschreiber gewählt und beherbergt ihn seit knapp einem Jahr als „Artist in Residence“.

Zu Beginn des Leseabends wird die Übersetzerin des Romans Bettina Bach – ausgezeichnet mit dem Else-Otten-Übersetzerpreis – kurz in die sprachlichen und kulturellen Besonderheiten des Niederländischen und die vermeintlichen Ähnlichkeiten mit dem Deutschen einführen.

Anschließend lesen die beiden – auf Niederländisch und Deutsch – ausgewählte Passagen aus Bouzamours Roman und sprechen miteinander darüber.

Niederländisch zum Verlieben – Lesung und Gespräch mit Mano Bouzamour & Bettina Bach, Montag, 26. September 2016, 19 Uhr; IM Gasteig, Rosenheimer Str. 5, Black Box; Veranstalter: Die Offene Akademie der Münchner Volkshochschule mit freundlicher Unterstützung des Generalkonsulates der Niederlande, München; Eintritt 10,-€ (Voranmeldung unter der Kurs-Nr. C554410 bei allen Anmeldestellen der Münchner Volkshochschule, Restkarten an der Abendkasse); Infos: Tel.: (0 89) 4 80 06-6220

Weitere Informationen: 
www.mvhs.de/offene-akademie

 

Titelbild: Mano Bouzamour (Foto: Mart Boudestein) liest aus seinem Debütroman „Samir, genannt Sam“, übersetzt von Bettina Bach. Foto:privat