Literaturhaus München mit: „Grand Hotel“


Vicki Baum, Agatha Christie, aber auch viele andere berühmte Schriftsteller lebten und arbeiteten in Grand Hotels pulsierender Metropolen der Welt. Sie nutzten Hotels als Ort der Selbstinszenierung und Quelle ihrer Inspirationen.

Die Ausstellung zeigt die Hotels, in denen die Großen der Literatur wirkten. Biografien und Werke werden verschiedenen wiedererkennbaren Orten innerhalb eines Hotels zu geordnet. Eine Menge Originalexponate berühmter Grand Hotels sind Zeitzeugen vergangener Lebenswelten der Schriftsteller.

Zur Ausstellung, die in Kooperation mit dem Touriseum Meran und mit Unterstützung der Süddeutschen Zeitung realisiert wurde, erschien ein Katalog (Dölling und Galitz Verlag GmbH München Hamburg) mit Beiträgen zur Geschichte des Grand Hotels und zu den Schriftstellern im Hotel. Kuratiert wird die Ausstellung von Cordula Seger
und R.G. Wittmann. Die Gestaltung erfolgte von unodue: Constanza Puglisi und F. Wenz.

Weitere Informationen:
www.literaturhaus-muenchen.de

Der Mythos Hotel lebt!

Das Begleitprogramm zur Ausstellung im Münchner Literaturhaus wurde in Zusammenarbeit mit verschiedenen Münchner Hotels entwickelt. Lesung und Talk, Konzert und Kaffee, Cocktail-Hour und literarisches Menü – viele Veranstaltungen innerhalb des Begleitprogramms werden nicht vom Literaturhaus selbst, sondern von Münchner Hotels unterschiedlicher Kategorien organisiert und führen das Publikum hinein in den Mikrokosmos Hotel. Noch bis 2. Juni 2007.

Unter anderem lesen im Hotel Jedermann die Schauspielerinnen Caroline Oxenham und Verena Kleiner Auszüge aus Arnold Bennetts Roman „Hotel Grand Babylon“. (Mo, 30.4. (Deutsche Lesung), Di, 8.5. (Englische Lesung), Di, 15.5. (Deutsche Lesung), Mi, 30.5. (Englische Lesung)
jeweils 20.00 Uhr.

Der Roman erschien im Manesse Verlag und erzählt von 1902 über einen Millionär, dem das Benehmen des Oberkellners nicht gefällt und der deswegen kurzerhand das ganze Luxushotel kauft. Daraus ergeben sich kuriose Folgen. Ein turbulenter Unterhaltungsroman – ein Leckerbissen für alle Freunde des britischen Humors.

Einlass zur kostenpflichtigen Lesung: 19.00 Uhr. Die kleine Hotelbar ist geöffnet. Anmeldung unter info@hotel-jedermann.de – Stichwort "Lesung" oder Tel. (089) 543242408.

Weitere Informationen:
www.hotel-jedermann.de sowie
www.dagusta.de

(Die Links wurden am 10.04.2007 getestet.)