Der Hauch von Ewigkeit – Soirée Classique Pure, außergewöhnlicher Abend für Pferdefreunde

Vergessen Sie alle Pferdeshows, die Sie bis jetzt gesehen haben, denn die Soirée Classique Pure „Der Hauch von Ewigkeit“ mit Manuel Jorge de Oliveira wird anders werden. Keine Show im herkömmlichen Sinne wird zu sehen sein, sondern die Demonstration der Reitkunst nach dem Vorbild der alten Meister, auf verschiedenen Ausbildungsniveaus und mit unterschiedlichen Pferderassen. Ein Abend der klar macht, was wirkliche Reitkunst bedeutet! Durch das Programm führt der Kabarettist und Pianist Klaus Kohler, der Beflügelte Mann, der auch am Klavier sein virtuoses Können zum Besten geben wird.

Neben Reitmeister Manuel Jorge de Oliveira sind die Pferde die Stars des Abends: Die Lusitano-Hengste Burlão, Zurebaran, Zingaro, Zefiro, Domino und Fantasma, der 14-jährige Hannoveraner Wallach Don, der Island Wallach Jarpur. Im Team von Manuel Jorge de Oliveira reiten Kathrin Roida (FN-Trainerausbildung mit Auszeichnung und Leiterin Roida-Wu Wei-Hof), Sonja Weber und Eva Steinbach (beide Mitglied Wu Wei Welt-Ausbildernetzwerk) und Anna Fiedler (Besitzerin von Jarpur).


Bildtext: Manuel Jorge de Oliveira auf Zefiro mit Opernsängerin Rebecca Heudorfer. Foto: Sabine Grosser 

Im Verlauf der Soirée Classique Pure erzählt der Kabarettist Klaus Kohler in Begleitung der Sopranistin Anna Karmasin (oder Rebecca Heudorfer, je nach Besetzung) die Geschichte eines Schülers, der seinem Meister begegnet. Manuel Jorge de Oliveira reitet selbst drei verschiedene Pferde in unterschiedlichen Ausbildungsniveaus und allen Varianten der Reitkunst.

Der Hauch von Ewigkeit – Soirée Classique Pure, Montag, 22. Dezember 2014, um 19 Uhr, im beheizten Palast der Pferde auf dem Klostergelände Fürstenfeld in 82256 Fürstenfeldbruck;

Weitere Informationen:
www.wu-wei-shop.de
www.wu-wei-welt.com

Titelbild: Imposanter Aufritt bei „Der Hauch von Ewigkeit – Soirée Classique Pure“. Foto: Sabine Grosser