ZDF-„Herzkino“: „Ein Sommer in Amsterdam“ mit Ulrike Folkerts in der Hauptrolle

Ein liebevolles Verwirrspiel droht in einem Desaster zu enden: "Ein Sommer in Amsterdam" läuft am Sonntag, 25. Mai 2014, 20.15 Uhr im ZDF-"Herzkino".

Als Studentin hatte Mia Kaufmann (Ulrike Folkerts) in Amsterdam vor mehr als 20 Jahren aus Geldnot einige Eizellen an ein kinderloses Ehepaar gespendet. Vor einem Jahr ist Mias Tochter Hannah bei einem Unfall ums Leben gekommen. Mia weiß, dass ihre Tochter nicht zu ersetzen ist, und doch treibt sie die Sehnsucht nach einem Kind zurück nach Amsterdam.

Bildtext (l.): Mia (Ulrike Folkerts) und Hetty (Reneé Soutendijk) haben wie in alten Zeiten Amsterdam unsicher gemacht. Foto: ZDF/Conny Klein

Als sie die Suche nach ihrer "Eispende" schon fast aufgegeben hat, erfährt sie von Mathijs (Benedikt Blaskovic), der mit seiner Freundin (Lucie Heinze) auf einem Hausboot lebt. Nach dem ersten Schock scheint Mia dem jungen Mann gerade recht zu kommen, ist doch die Ehe seiner Eltern gescheitert. Die Mutter ist ausgewandert und sein Verhältnis zum Vater mehr als desaströs. Und Mia, die trotz ihres Schmerzes immer dem Leben zugewandt bleibt, fühlt sich seit langer Zeit wieder am richtigen Ort. Bis sie sich, ohne es zu wissen, ausgerechnet in Mathijs Vater (Filip Peeters) verliebt.

Neben Ulrike Folkerts spielen Filip Peeters, Benedikt Blaskovic, Reneè Soutendijk, Chiem van Houweninge, Paula Kalenberg und Lucie Heinze. Regie führt Karola Meeder nach einem Drehbuch von Thomas Kirdorf.

Weitere Informationen:
http://herzkino.zdf.de

Titelbild: Ein Strassenclown (Daphne Krijnen) versucht Mia (Ulrike Folkerts) aufzuheitern. Foto: ZDF/Conny Klein