Elisabeth Florin: „Commissario Pavarotti trifft keinen Ton“

Zum Inhalt: Einer der reichsten Unternehmer Merans wird tot im Hinterhof einer Weinstube aufgefunden. Der italienische Commissario Pavarotti und die deutsche Amateurdetektivin Lissie stehen vor einem Rätsel. Die Einheimischen haben die Reihen geschlossen und mauern eisern. Als auch der Vater des Toten stirbt, sieht es so aus, als hätte eine alte Schuld die Familie eingeholt. Lissie ist gezwungen, sich mit ihrer eigenen Vergangenheit auseinanderzusetzen – bis schließlich die Berge über Meran das Geheimnis der Stadt und ihrer Bewohner preisgeben.

Über die Autorin: Elisabeth Florin (Foto r.) wuchs in Süddeutschland auf und verbrachte als Jugendliche viel Zeit in Meran. Ihre journalistische Laufbahn begann sie im nahen Bozen bei der Radiotelevisione Italiana (RAI). Meran hat sie seither nicht mehr losgelassen. Elisabeth Florin arbeitet seit zwanzig Jahren als Autorin, Finanzjournalistin und Kommunikationsexpertin für Banken und Fondsgesellschaften in Frankfurt. Sie lebt mit ihrer Familie im Taunus.

Brikada-Bewertung: Gar manch' Krimi kommt als vermeintlicher Regionalkrimi daher. Nicht immer hält die Story, was der Titel verspricht; denn oftmals könnte sich der Roman auch in jeder x-beliebigen Stadt oder Region ereignen. Das Umfeld ist austauschbar. Bei „Commissario Pavarotti trifft keinen Ton“ ist das wohltuend anders. Das Umfeld des Krimis, die Handlungen und Personen – all dies kann sich nur in Südtirol, in Meran, abspielen. Drumherum webt Elisabeth Florin eine spannende Handlung, deren kriminelle Schwere sie mit einem durchaus genüsslich-arabesken Erzählstil abmildert.

Der italienische Commissario Pavarotti, auch noch mit dem Vornamen Luciano versehen, wird hier als – im wahrsten Sinne des Wortes – gewichtige Hauptfigur gezeichnet. Auf der Elisabeth Florin-Krimibühne agiert zudem Lissie, eine Amateurdetektivin aus Deutschland und quirliger Gegenpol: ein Duo mit dem Zeug zum Kult-Duett! Man darf gespannt sein, was die Autorin im Nachfolge-Krimi „Pavarotti küsst im Schlaf“ in petto hat. Erscheint im Herbst 2014.
Brigitte Karch

Elisabeth Florin: „Commissario Pavarotti trifft keinen Ton“, Kriminalroman, Broschur, 13,5 x 20,5 cm, 384 Seiten, Euro 10,90, ISBN 978-3-95451-122-8, erschienen im Emons Verlag, Köln.

Weitere Informationen:
www.emons-verlag.de
www.elisabethflorin.de

Bei Amazon kaufen