Deutsche Filmakademie: „Lola“ – Deutscher Filmpreis 2014 in Berlin verliehen

Kulturstaatsministerin Monika Grütters betonte in ihrer Rede vor 1900 Gästen aus Politik, Medien und Kultur: "Die Verleihung des Deutschen Filmpreises ist der Glanzpunkt des Jahres für den deutschen Kinofilm und seine Kreativen. Es sind die Entscheidungen der 1600 Mitglieder der Deutschen Filmakademie, die bereits im 10. Jahr die Preisträger selbst wählen. Schon die Nominierungen aus einem wirklich fantastischen Kinojahr 2013 mit einem Marktanteil von 26,8 Prozent deutscher Filme zeigten, dass die Auswahl repräsentativ und sensibel zugleich ist. Als Kulturstaatsministerin freue ich mich über die Qualität und Vielfalt des deutschen Films."

Die Preisträger sind:
Bester Spielfilm in Gold
DIE ANDERE HEIMAT
Christian Reitz – Edgar Reitz Filmproduktions GmbH – Regie: Edgar Reitz

Bester Spielfilm in Silber
DAS FINSTERE TAL
Helmut Grasser, Stefan Arndt – Allegro Film, X Filme; Creative Pool – Regie: Andreas Prochaska

Bester Spielfilm in Bronze
ZWEI LEBEN
Dieter Zeppenfeld, Rudi Teichmann, Axel Helgeland – Zinnober film GmbH, B&T Film GmbH, Helgeland, Film AS – Regie: Georg Maas

Bester Dokumentarfilm
BELTRACCHI – DIE KUNST DER FÄLSCHUNG
Arne Birkenstock, Helmut G. Weber, Thomas Springer – Fruitmarket Kultur und Medien GmbH, Tradewind, Pictures GmbH – Regie: Arne Birkenstock

Bildtext (l.): RoterTeppich: Aylin Tezel. Foto: © Florian Liedel / DEUTSCHE FILMAKADEMIE e.V. 

Bester Kinderfilm
OSTWIND
Ewa Karlström, Andreas Ulmke-Smeaton – SamFilm GmbH – Regie: Katja von Garnier

Beste darstellerische Leistung – weibliche Hauptrolle, Jördis Triebel,
WESTEN

 

Beste darstellerische Leistung – männliche Hauptrolle
Dieter Hallervorden
SEIN LETZTES RENNEN

Beste darstellerische Leistung – weibliche Nebenrolle
Sandra Hüller
FINSTERWORLD

Beste darstellerische Leistung – männliche Nebenrolle
Tobias Moretti
DAS FINSTERE TAL

Bildtext (v.l.): RoterTeppich: Heike Makatsch und Hannah Herzsprung. Foto:© Florian Liedel / DEUTSCHE FILMAKADEMIE e.V.

Beste Regie
Edgar Reitz
DIE ANDERE HEIMAT

Beste Kamera / Bildgestaltung
Thomas W. Kiennast
DAS FINSTERE TAL

Bester Schnitt
Hansjörg Weißbrich
ZWEI LEBEN

Bestes Szenenbild
Claus Rudolf Amler
DAS FINSTERE TAL

Bestes Kostümbild
Natascha Curtius-Noss
DAS FINSTERE TAL

Beste Filmmusik
Matthias Weber
DAS FINSTERE TAL

Beste Tongestaltung
Dietmar Zuson, Christof Ebhardt, Tschangis Chahrokh
DAS FINSTERE TAL

Bestes Drehbuch
Edgar Reitz, Gert Heidenreich
DIE ANDERE HEIMAT

Bestes Maskenbild
Helene Lang, Roman Braunhofer
DAS FINSTERE TAL

Besucherstärkster Film
FACK JU GÖHTE

Bernd Eichinger Preis
DAS MÄDCHEN WADJDA

Ehrenpreis
Helmut Dietl

Bildtext (r.): Roter Teppich Jan Josef Liefers (Moderator)  und Anna Loos. Foto: © Florian Liedel / DEUTSCHE FILMAKADEMIE e.V. 

Über den DEUTSCHEN FILMPREIS:
Der DEUTSCHE FILMPREIS, die LOLA, ist die renommierteste und höchst dotierte Auszeichnung für den deutschen Film und mit Preisgeldern von knapp 3 Mio. Euro der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) dotiert.

Die Verleihung des DEUTSCHEN FILMPREISES ist eine Veranstaltung der DEUTSCHEN FILMAKADEMIE in Zusammenarbeit mit der BKM.

Weitere Informationen:
www.kulturstaatsministerin.de
www.deutsche-filmakademie.de
www.deutscher-filmpreis.de

Titelbild (v.l.): Kulturstaatsministerin Prof. Monika Gruetters und Iris Berben. Foto: © Florian Liedel / DEUTSCHE FILMAKADEMIE e.V.