Bettina Raddatz: „Die Kanzlerkandidatin“


Der Roman besitzt alle Zutaten, die einen Thriller so richtig würzen: ein tschetschenischer Auftragskiller, Intrigen, Sex, Mafia, Verfilzungen zwischen Politik, Wirtschaft, Justiz. Es gibt bei Lichte betrachtet nur zwei anständige und sympathische Menschen in dieser Geschichte, Kriminalrätin Verena Hauser nämlich und den niedersächsischen Landtagsabgeordneten Wagner.

Wir wollen nicht allzu viel verraten, aber beide kommen glücklicherweise unbeschadet davon. Was auf die meisten anderen Protagonisten nicht zutrifft. Zu eng gesponnen sind die Spinnennetze auf höchster Ebene der niedersächsischen bzw. deutschen Politik.

Skrupellosigkeit und Geldgier herrschen vor und häufig stimmen die Leser innerlich zu, etwa wenn es heißt, dass Politik längst nicht mehr in den Landesparlamenten oder in Berlin gemacht wird, sondern in Brüssel und auf höchster wirtschaftlicher internationaler Ebene und die Wähler nur brav alle vier Jahre ihr Kreuzchen machen dürfen in der Annahme, damit irgendetwas zu beeinflussen.

Worum geht es? Nach den von Verena Hauser aufgeklärten Mord an einem Spitzenkandidat für den niedersächsischen Landtag und den Staatskanzlei-Morden (beide beschrieben in Raddatz‘ Romanen „Der Spitzenkandidat“ und „Die Staatskanzlei“) werden nun ein Abgeordneter und ein schwerreicher Vorstandsvorsitzender und Wirtschaftsboss erstochen. Und das kurz vor den Bundestagswahlen. Das passt der ehrgeizigen Kanzlerkandidatin mit dem gewöhnungsbedürftigen Sexleben gar nicht ins Konzept. Oder zieht sie am Ende die Fäden mit? Ist es die Rache einer betrogenen Ehefrau? Eine Spur weist in das abscheuliche Geschäft des internationalen Organhandels …

brikada-Bewertung: Polit-Insiderin Bettina Raddatz, die lange Jahre für namhafte deutsche Spitzenpolitiker in der niedersächsischen Staatskanzlei tätig war, hat wieder einen Spitzenroman geschrieben. Schade dass die Trilogie damit nun beendet ist! Aber vielleicht beginnt sie ja eine neue Romanreihe, Stoff wäre bestimmt genügend da.
Doris Losch

Leserbewertung: Schreiben Sie an info@brikada.de – wir veröffentlichen Ihre Meinung zu diesem Buch!

Bettina Raddatz: „Die Kanzlerkandidatin“, Hardcover mit Schutzumschlag und Lesebändchen, 456 Seiten, Euro 19.95, ISBN 978 3 99200 085 2, erschienen im Braumüller-Verlag, Wien.

Bei Amazon kaufen