Bayerisches Kultusministerium: Heidelore Löhnert mit Bundesverdienstkreuz geehrt


Heidelore Löhnert aus Deggendorf hat sich durch ihr vielfältiges soziales Engagement über mehr als vier Jahrzehnte hinweg verdient gemacht. Ihr kommunalpolitisches Ehrenamt als Stadträtin in Deggendorf übt sie seit 1978 mit großem Einsatz aus, seit 2006 ist sie zudem Integrationsbeauftragte der Stadt. Heidelore Löhnert gründete bereits 1972 den "Soziale Bürgerinitiative Deggendorf e.V." sowie 1980 die erste Krebsselbsthilfegruppe in Deggendorf. Sie ist Mitglied im Frauennotruf Deggendorf und hat die Deggendorfer Tafel, einen Altenheimbesuchsdienst sowie Umweltpatenschaften ins Leben gerufen.

Weitere Informationen:
www.km.bayern.de
(Der Link wurde am 27.11.2012 getestet.)

Bildunterschrift: Heidelore Löhnert. Foto: Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus