Leipziger Buchmesse in den Startlöchern


Rund 2.150 Aussteller aus 36 Ländern werden ihre Buchprodukte auf 67.000 qm präsentieren. Damit legt die Leipziger Buchmesse in diesem Jahr bei Ausstellern und Fläche deutlich zu. Besonders bei den jungen unabhängigen Verlagen ist erneut eine starke Beteiligung auf der Leipziger Buchmesse zu verzeichnen.

Wieder dabei ist auch eine Reihe von Ratgeber- und Zeitschriftenverlagen, die in den Jahren 2009 und 2010 aufgrund der angespannten Marktsituation pausiert hatten. Das zur Leipziger Buchmesse parallel stattfindende Lesefest "Leipzig liest“ feiert sein 20-jähriges Jubiläum. Die Besucher können sich auf mehr als 2.000 Veranstaltungen und rund 1.500 Autoren (davon kommen rund 200 Autoren aus dem nicht-deutschsprachigen Raum) an mehr als 300 Veranstaltungsorten auf dem Messegelände sowie in der Leipziger Innenstadt freuen.

Zu den Highlights zählen etwa Leseinsel der jungen Verlage mit großem ProgrammOder etwa das größte Literaturprogramm der südosteuropäischen Länder.

Auch isländische Literatur in all ihren Facetten wird auf der Leipziger Buchmesse zu erleben sein.
Mit dabei ist u.a. die Erfolgsautorin Kristín Marja Baldursdóttir. Weitere literarische Vertreter Skandinaviens sind unter anderem die Juniorfinlandia-Preisträgerin Hanna Marjut Marttila, die samische Poetin Inger-Mari Aikio-Arianaick, die schwedisch-finnische Bestsellerautorin Susanna Alakoski und Finnlands Krimi-Legende Leena Lehtolainen.

Weitere Informationen:
www.leipzig-liest.de

Bildunterschrift: Präsentation des Sony Reader am Stand von Sony Music Entertainment. Foto: (Archiv): Leipziger Messe GmbH / Norman Rembarz

(Der Link wurde am 15.03.2011 getestet.)