51. Münchner Bücherschau: Entdeckungsreise durch die zeitgenössische Weltliteratur


Eine tragende Säule des neu etablierten “Literaturfest München” ist die Münchner Bücherschau im Gasteig. Dort werden vom 18. November bis 5. Dezember die Neuerscheinungen und Sachbücher im Vordergrund stehen. Mit dem vielseitigen Kinder- und Jugendprogramm und der über 18 Tage lang von 8:00 bis 23:00 Uhr geöffneten Buchausstellung, lädt die Bücherschau große und kleine Literaturfreunde zum Schmökern, Entdecken und Verweilen ein.

Ein Blick in das vielfältige Programm zeigt hochkarätige Autorinnen. So etwa:
Sissi Perlinger: Auszeit! Der Perlinger-Weg ins Glück (20.11.); Monika Peetz: Die Dienstagsfrauen
(23.11.); Sadie Jones/Leslie Malton: Kleine Kriege (24.11.) und Tania Schlie: Frauen am Meer (26.11.). Gespannt darf man sein auf die Wellküren und Monika Baumgartner: Heilige Nacht von Ludwig Thoma (1.12.). Die in Augsburg lebende Kunsthistorikerin Martha Schad wird aus ihrem Roman Frauen gegen Hitler lesen (4.12.). Die Schauspielerin Jasmin Tabatabai berichet in ihrem Buch Rosenjahre über ihre bewegende Kindheit und Familie im Iran (5.12.).

Weitere Informationen
www.muenchner-buecherschau.de

(Der Link wurde am 01.11.2010 getestet.)