18. Musikfestival Klang & Raum im Kloster Irsee


Entrückt! lautet das Motto von Klang & Raum in diesem Jahr. "Liebe, Freiheitskampf und Tod bei Beethovens Egmont, Verzweiflung und Trauer bei Pergolesis Stabat Mater, weltlicher Überschwang bei Mendelssohn und Chopin – unter dem Motto "Entrückt!" können die Besucher all diese Ausnahmezustände der menschlichen Seele bei Klang & Raum 2010 musikalisch im Originalklang erleben", erklärt Klang & Raum-Festivalmanagerin Juliane Dorsch. Unter der Künstlerischen Leitung von Bruno Weil werden das Tafelmusik Orchestra, der Tölzer Knabenchor, herausragende Solisten und internationale Spitzenensembles im Rahmen der Kirchen- und Festsaalkonzerte ihr Publikum mit einem mitreißenden Wechselbad der Gefühle in ihren Bann ziehen. "Mit solchen Weltklassemusikern arbeiten zu dürfen, ist ein ganz besonderes Glück. Es wird uns immer wieder aufs Schönste bewusst, wofür wir ein ganzes Jahr gearbeitet haben!", freut sich Festivalmanagerin Dorsch.

Das junge Publikum liegt der Festivalmanagerin besonders am Herzen. "Wir bemühen uns sehr, auch jungen Leuten die Möglichkeit zu bieten, Musik des achtzehnten und neunzehnten Jahrhunderts für sich zu entdecken. Unsere Angebote fürs junge Publikum: Neugierige können bei den Meisterkursen für Alte Musik und dem Teilnehmerkonzert kostenlos zuhören. Für alle unter 30 gibt es bei den Kirchenkonzerten ein beschränktes Kontingent von Karten zum ermäßigten Preis, auch auf den vorderen Plätzen."

Über Klang & Raum
Im Jahr 1993 wurde dieses Musikfestival als Forum für Musik des Barock und der Klassik auf Originalinstrumenten geschaffen. Der Gründer und Künstlerische Leiter von Klang & Raum, Bruno Weil, mehrfacher ECHO Klassik-Preisträger und Dirigent von Weltruf, schafft es jedes Jahr von neuem, die Crème de la Crème der Alten Musik nach Irsee zu holen. Seit 2008 arbeitet Juliane Dorsch als Festivalmanagerin an der Seite von Bruno Weil. Sie ist neben der kompletten Organisation des Festivals, die sie gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen des Festivalbüros Sibylle Groß und Evi Schwarzer leistet, für die Konzeption und Programmgestaltung der Kammerkonzerte sowie der Meisterkurse verantwortlich.

Das 18. Musikfestival Klang & Raum im Kloster Irsee findet statt vom 27. August bis 5. September 2010.

Weitere Informationen:
www.musikfestival-irsee.de

Bildtext (v.l.): Evi Schwarzer, Juliane Dorsch, Sibylle Groß und die beiden Praktikantinnen Carolin Nersinger und Sabrina Ketzer. Foto: Michael Schilhansl

(Der Link wurde am 18.02.2010 getestet.)