Bad Wörishofen: Hanna Schygulla liest aus „Das Parfum“


Der Bestseller-Roman handelt von einem Mann namens Grenouille, welcher durch seine hochsensible Nase zum Mörder wird. Grenouille besitzt die Eigenschaft Gerüche bis ins kleinste Detail zu spalten, welche kein normaler Mensch wahrnehmen kann. Er quält sich durch seine schwere Kindheit und kommt bei einem Gerber als Aushilfe unter. Lange dauert es, bis er sich bei einem Parfümeur zum Gesellen durchschlagen kann. Dort verhilft er dem Parfümeur zu großem Ruhm durch seine excellenten Gemische. Schließlich zieht es ihn in die Parfumstadt Grasse, um Gerüche bis in ihre kleinsten Bestandteile zu zerlegen. Er will den perfekten Duft entwickeln, zur Not geht er auch über Leichen ….

Nicht nur Hanna Schygulla als Sprecherin wird sich als exzellente Darstellerin erweisen, vielmehr werden die Bildprojektionen und musikalische Einspielungen für einen außergewöhnlichen Seh- und Hörgenuss sorgen. Die Idee und das Konzept stammen von Christian Reinisch.

Über die Künstlerin Hanna Schygulla:
Die internationale Filmschauspielerin wurde in Kattowitz geboren. Während ihres Studiums an der Münchner Filmhochschule lernte sie 1966 Rainer Werner Fassbinder kennen, mit dem sie in einer 13-jährigen Zusammenarbeit über 20 Filme gestaltete, darunter "Die Ehe der Maria Braun", "Effi Briest", "Lilli Marleen" und "Berlin Alexanderplatz".

Zugleich entwickelte sich die Zusammenarbeit mit Regisseuren wie Wim Wenders, Margarethe von Trotta und Volker Schlöndorf. Ab 1981 wirkte Hanna Schygulla in zahlreichen internationalen Produktionen mit Regisseuren wie Carlos Saura, Ettore Scola, Jean-Luc Godard, Marco Ferreri, Andrzej Wajada, Marvin Chomsky, Kenneth Branagh und Michel Deville in führenden Rollen mit.

1982 wurde ihr für die Leistung in "Die Geschichte der Piera" in Cannes die "Goldene Palme" als beste Schauspielerin verliehen. Enge Zusammenarbeit ergab sich mit dem Schriftsteller und Nobelpreisträger Gabriel Garcia Marquez, für den sie mehrere Filmproduktionen mitgestaltete. Als Bühnenschauspielerin war sie u.a. in Produktionen von Rainer Werner Fassbinder, Peter Stein, George Tabori und Klaus Michael Grüber zu erleben.

Hanna Schygulla gilt als eine der herausragenden Persönlichkeiten der europäischen Film-geschichte.

Weitere Informationen:
www.bad-woerishofen.de

(Der Link wurde am 31.08.2009 getestet.)