Kurtheater Bad Kissingen: „Madame sein ist ein ellendes Handwerck“


Als 19-jährige wurde Elisabeth Charlotte von der Pfalz aus politischen Gründen mit Herzog Philipp von Orleans, dem homosexuellen Bruder Ludwig XIV. von Frankreich, verheiratet und zog an den Hof des berüchtigten Sonnenkönigs. Dort in Ungnade gefallen, begann sie ungeschönte Briefe über die Intrigen, Krisen, Feste und das Liebesleben des französischen Hochadels zu verfassen, die zu einem unterhaltsamen Zeitzeugnis wurden.

Die Schauspielerin Nina Machalz liest am Freitag, 27. Februar 2009 aus Dirk van der Cruysses Buch "Madame sein ist ein ellendes Handwerck", während Gambenmusik ihren Vortrag umrahmt.
Beginn ist um 19.30 Uhr im Weißen Saal.
Bad Kissingen, am Freitag, 27. Februar 2009, Literatur-Takt: "Madame sein ist ein ellendes Handwerck".

Weitere Informationen:
E-Mail: kissingen-ticket@badkissingen.de
www.badkissingen.de

Abbildung: Liselotte von der Pfalz

(Der Link wurde am 23.02.2009 getestet.)