„Die Bräute“ mit Hit-verdächtiger CD-Premiere


Mal schelmisch, mal bitterböse, mal amüsant, mal lasziv, aber stets voller Esprit und ausgesprochen beschwingt-melodiös – „Die Bräute" legen mit ihrer CD-Premiere eine Silberscheibe mit Hit-verdächtigem Inhalt vor. Songs und Texte stammen aus eigener Produktion, beidem merkt man die unverkennbare Lust am Komödiantischen und schalkhafter Inszenierung an.

„Die Bräute" nehmen eher unbedeutende Begebenheiten, die das Leben von Frauen scheinbar so leidvoll machen, ins musikalische Visier. Mit einer gehörigen Portion Selbstironie werden eigene Erlebnisse musikalisch aufs Korn genommen. Mit den Hit-verdächtigen Melodien im Ohr lässt sich der Alltag beschwingt und schmunzelnd meistern – „taktvolles Mit-Fußwippen" ist absolut angesagt!

Die Titel der 12 Musikstücke lauten: Schönheitswahn; Aldi-Liedl; Alles geklaut; Schnarcher; Inserat; Der Mann fürs Gröbste; Tramperin; Krampfadern; Meine Freundin; Winterzeit; Wenn Katzen kratzen und Eine haarige Sache.

Das weibliche Ensemble:
„Die Bräute" : seit Juli 2004 gemeinsame Ideen-Schmiede.
August und Dezember 2004: Studioaufnahmen, erstes Album: Veröffentlichung im Juli 2005.
Mit 1. Singleauskopplung im Januar 2005 „Es ist Winterzeit".
Juli 2005: Nominierung für den Kleinkunstpreis „Der dicke Hund 2005"

Ulla Meyer, Multitalent mit Verve und Elan. Unter anderem seit Jahren Sängerin in Vokalgruppen. Neben ihrer tiefen Stimmlage, sorgt sie mit ihren ausgefeilten Arrangements und anspruchsvollen Liedtexten für niveauvolles Programm.
Ariane Janßen, gefällt als talentierte Sängerin mit Hang zum Understatement. Kreativität ist ein Hauptmerkmal der temperamentvollen Sängerin. Zeichnet als Webdesignerin für den Online-Auftritt „Die Bräute" verantwortlich.
Doris Wachter, begnadete Sängerin und „Ulknudel vom Dienst". Ihre Gesangsausbildung absolvierte sie in den USA. Als Grafik-Designerin setzt sie „Die Bräute" ins rechte Licht.
Monika Laine, musikalisches Energie-Bündel und Quasselstrippe mit faszinierend kraftvoller Stimme. Die Studio- und Livesängerin bereichert durch geistreiche Texte und Ideen das Kabarettprogramm des Ensembles und ist außerdem für die Veranstalter- und Fanpflege zuständig.

Alle vier Sängerinnen stehen seit Jahren auch mit anderen Ensembles auf der Bühne.

Die männlichen Mitstreiter:
Ganz ohne musikalische (männliche) Begleitung geht es nicht! So hat Matthias Heiligensetzer den Part vom „Mann am Piano" für die CD Aufnahme der A-cappella-Formation übernommen, live werden „Die Bräute“ von Peter Papritz begleitet.

Tonmeister Günther Gries, alias Chico, vom Diva Tonstudio, München, ist in der Filmbranche als freiberuflicher Tonmeister am Set tätig. Die Studioarbeit mit den vier Sängerinnen war eine angenehme Abwechslung für ihn.

1 CD "Die Bräute – FSK 12 3/4" Spieldauer 36 Minuten; 1 Booklet; 12,75 EUR zuzüglich 1,75 EUR für Verpackung und Versand. Zu bestellen über brikada-Shop>>>
Weitere Informationen und Probehören: www.die-braeute.de; außerdem: www.heiligensetzer.de; www.diva-tonstudio.de.

Bildtext: „Die Bräute" – das 4-stimmige Frauenvokal-Ensemble (v.l.): Ariane Janßen, Ulla Meyer, Monika Laine und Doris Wachter.

1 CD "Die Bräute – FSK 12 3/4" Spieldauer 36 Minuten; 1 Booklet; 12,75 EUR zuzüglich 1,75 EUR für Verpackung und Versand. Zu bestellen über brikada-Shop.

Weitere Informationen und Probehören:
www.die-braeute.de
außerdem:
www.heiligensetzer.de
(Die Links wurden am 03.02.2006 getestet.)