Faszination Olivenbaum


"Bäume sind Heiligtümer, wer mit ihnen zu sprechen, wer ihnen zuzuhören weiß, erfährt die Wahrheit…" – nicht ohne Grund steht dieses Zitat von Hermann Hesse zu Beginn des Bild-Text-Bandes "Olivengeflüster"; denn die Fotografen Liza Kellner und Tomáš Míèek entführen den Betrachter gleichsam in eine Welt voller Wahrhaftigkeit und erzählen "von der Magie eines göttliches Baumes", wie es im Untertitel des über 190 Seiten umfassenden Werkes heißt. Beide nähern sich mit der Kamera dem so symbolhaltigen Ölbaum und nehmen den Zuschauer mit auf eine spannungsreiche Entdeckungsreise in Ölbaum-Gebiete südlicher Länder. Auf berückende, "bilddarstellerische" Weise erzählt das Fotografen-Duo über den Olivenbaum als "Einzelgänger" oder in der Gruppe als Olivenhain. Mal wird das florale Urgestein im Jahreszeitenverlauf, mal im Tagesverlaufs abgelichtet, stets jedoch präsentiert sich der Olivenbaum in seiner Einzigartigkeit mit seinem knorrigen Stamm, bizarren Ästen und üppiger Baumkrone, mit seiner weißen Blütenpracht oder mit seinem buchstäblichen olivgrünen Blättern sowie grünen und blauen Früchten.

Der Verlegerin und Buch-Designerin Gabriele Schiffer ist es mit ihrer adäquaten Textauswahl von Zitaten berühmter und bekannter Dichter, Schriftsteller und Künstler in entscheidendem Maße zu verdanken, dass mit "Olivengeflüster" nicht nur ein exzellenter Bildband, sondern auch ein zur Nachdenklichkeit anregendes Werk vorliegt. Der kluge Einleitungstext von Hans Torwesten und Otto Schäfer trägt ein Weiteres dazu bei, sich in die Historie dieses altehrwürdigen Baumes hinein zu begeben. Der thematische Bogen ist weit gesteckt und reicht vom "Göttergeschenk und Siegespreis" über "Transzendenz und Lebensfülle", von "Poesie und Drama" bis hin zu beispielsweise "Kunstwerk Ölbaumland" sowie "Weizen, Wein und Olivenöl".
bk

Der zwischenzeitlich vergriffener Titel "Olivengeflüster" ist ab sofort wieder lieferbar!

Liza Kellner und Tomáš Míèek "Olivengeflüster"; Format 21 x 27 cm; 192 Seiten, durchgehend 4-farbig; Hardcover mit Schutzumschlag; ISBN 3-933861-43-8; 39,90 Euro; erschienen im ARTEA Verlag, München.

Bei Amazon kaufen