ARD startet Neuverfilmung „Der Besuch der alten Dame“ mit Christiane Hörbiger


Zum Inhalt: Claire Zachanassian (Christiane Hörbiger), eine erfolgreiche Geschäftsfrau, Weltbürgerin und Milliardärin, besucht die Stadt Güllen. Hier hat sie einst als Klara Wäscher gelebt, eine junge, schöne und lebenslustige Frau, die sich damals in Alfred Ill verliebt hatte und von ihm schwanger wurde. Nach einem schweren Verkehrsunfall, bei dem Klara bleibende Schäden davonträgt, verlässt Alfred sie. Klara hat alles verloren: ihre Gesundheit, ihr Baby, ihre Liebe und den Glauben an das Gute im Menschen. Aber sie lässt sich nicht unterkriegen und schafft es mit viel Durchsetzungskraft und scharfem Verstand ganz nach oben. Als sie als reiche Frau nach Güllen zurückkehrt, will sie sich an Alfred rächen. Deshalb macht sie den Bürgern der Stadt ein mörderisches Angebot …

"Der Besuch der alten Dame" ist eine Produktion der Ziegler Film (Produzentin: Regina Ziegler) in Koproduktion mit Wega Film und ARD Degeto für Das Erste und den ORF.