Maybrit Illners Sprachführer „Politiker-Deutsch/Deutsch-Politiker“


Nicht selten geraten Politik-Gesprächsrunden ins völlig Unverständliche “ jedenfalls für den Normalbürger. Da bietet es sich denn an, Übersetzungshilfen zu liefern, damit auch jeder Fernsehzuschauer den verschlungenen Gedankengängen und langwierigen Wortbastelungen der Politiker folgen kann.

Maybrit Illner, Gastgeberin des wöchentlichen ZDF-Polittsendung "Berlin Mitte", ist es denn mit ihrem Sprachführer "Politiker-Deutsch/Deutsch-Politiker“ auch humorvoll gelungen, das Politiker-Deutsch unter die Lupe zu nehmen “ ohne Wenn und Aber. Herausgekommen ist dabei eine kaberettisch anmutende, lesenswerte Schmunzelfibel mit viel Wortwitz und Lacheleffekten.

In 12 Kapiteln zeigt sie in der für sie so charakteristisch unverblümten Art, was Politiker sagen und insgeheim denken. Die Lacher sind auf Seiten der Leser. Ganz ohne Wählerschelte freilich bleibt das Büchlein nicht. Immerhin bilanziert die Wort- und Witzgewandte in ihrem Nachwort genüsslich, dass man bei Google unter dem Stichwort „Politikerwitze“ mehrere zig Tausende Verweise erhält. Bei Eingabe des Stichworts „Wählerwitze“ hingegen findet sich kein einziger Eintrag. Süffisanter Kommentar: „Wir, die Wähler, sind die Hoffnung dieser Nation!….Die Politiker sollten sich an uns ein Beispiel nehmen!“ Und auch hier schließt sie “ wie in ihren Politiker-Runden – mit einem fröhlich-flapsigen „Bleiben Sie heiter – irgendwie!“
bk

Maybrit Illner „Langenscheidt Sprachführer Politiker-Deutsch/Deutsch-Politiker – Politiker verstehen “ leicht gemacht“, 128 Seiten, 9,95 Euro, ISBN: 978-3-468-73190-7, erschienen im Langenscheidt Verlag München, 2007.

Bei Amazon kaufen