Friederike Schmöe – „Mord im Sand“


Kurz vor der Sandkerwa (Anm. d.Red. traditionelles Volksfest in Bamburg vom 23. bis 27. August 2007) “ ein Toter wird mitten im „Sand“ in Bamberg aufgefunden “ ermordet. Wer ist der Mörder? Wer hat ein Motiv? Die eifersüchtige Ehefrau? Die geheimnisvolle Geliebte? Drei Punks?

Die bekannte Bamberger Kriminalautorin Friederike Schmöe hat exklusiv für die ig interesSAND… eine VII-teilige Kriminalgeschichte der besonderen Art verfasst. Sie schickt Ihre Leser auf eine „Krimi-Rätsel- Rallye“ in den „Sand“ und fordert sie auf, nach dem Mörder zu fahnden. Kriminalistisches Geschick und Schnelligkeit wird von den Hobbydetektiven gefordert.

Spielverlauf Krimirallye
Lesen Sie Teil I von „Mord im Sand“ “ erfahren Sie mehr über den Mordfall bzw. den Toten, die Tatverdächtigen und die möglichen Motive für den Mord. Um die Fortsetzung und die weiteren Hintergründe kennen zu lernen, müssen Sie sich auf die Suche nach Teil II bis Teil VII der Ge- schichte machen.

Der aufmerksame Leser entdeckt schnell in Teil I einen Hinweis, wo im Sandgebiet Teil II zu finden ist. In Teil II gibt es wiederum einen Hinweis auf den Fundort von Teil III “ und so fort.

Wenn Sie alle sieben Teile gelesen haben, können Sie herausfinden, wer der Mörder ist. Sie haben einen Teil nicht gefunden? Einmal wöchentlich wird ein weiterer Teil von „Mord im Sand“ ins Netz gestellt.

Den Namen des Mörders schreiben Sie an die IG interesSAND…, Obere Sandstraße 16, 96049 Bamberg, Kennwort „Mord im Sand“. Demnächst können Sie das Lösungswort auch auch auf der Mord-im-Sand-Website Seite eingeben.

Einsendeschluss ist der 31.08.2007.

Unter den richtigen Einsendungen werden zahlreiche Preise verlost.

Weitere Informationen: Yvonne Slanz, Tel. (0951) 700 43 880, y.slanz@transform-online.de und
www.mord-im-sand.de.

(Der Link wurde am 10.07.2007 getestet.)