Ukraine siegt beim Biathlon auf Schalke vor Deutschland

Valentina Semerenko und Sergei Semenov setzten sich am Ende klar durch und verwiesen Franziska Hildebrand und Erik Lesser aus Deutschland auf den zweiten Platz. Auf Rang drei lief das Team Russland mit Jana Romanova und Evgeni Garanitschev.

Bildtext (r.): Valentina Semerenko. Foto: Karsten Rabas

 

Die siegreichen Ukrainer Valentina Semerenko und Sergei Semenov machten einen fünften Platz aus dem Massenstartrennen wett und gewannen vor den als Dritte in die Verfolgung gegangenen Deutschen Franziska Hildebrand und Erik Lesser. In Führung liegend machten es Sergei Semenov und Erik Lesser vor den begeisterten Zuschauern in der VELTINS-Arena bis zum letzten Schuss spannend – den versenkte der Ukrainer, während Erik Lesser in die Strafrunde musste. Den daraus resultierenden Rückstand konnte der deutsche Doppel-Silbermedaillengewinner von Sotschi auf der letzten Sprintrunde nicht wieder auflaufen, sicherte sich und seiner Partnerin Franziska Hildebrand sieben Sekunden hinter der Ukraine dann Rang zwei.

Weitere Informationen:
www.biathlon-aufschalke.de

Titelbild: Mit einem gigantischen In- und Outdoor-Feuerwerk endete die diesjährige Biathlon World Team Challenge in der VELTINS-Arena auf Schalke. Foto: Karsten Rabas