Zurück drucken
Artikelbild: BMW Consortio Villa D este SKAL.jpg

Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2014: Goldene Zwanziger“

Die glanzvolle Atmosphäre der „Goldenen Zwanziger“, eine erlesene Fahrzeugauswahl und faszinierende Jubiläen prägen das Bild beim Concorso d‘Eleganza Villa d’Este 2014.

Vom 23. bis zum 25. Mai 2014 findet die 85. Auflage der Traditionsveranstaltung am Comer See statt, zum zehnten Mal wird sie von der BMW Group Classic gemeinsam mit dem Grand Hotel Villa d’Este ausgerichtet. Im Rahmen des Internationalen Automobilsalons in Genf haben die Organisatoren jetzt weitere Highlights im Programm bekanntgegeben, die ebenfalls eng mit bedeutenden Jahrestagen verknüpft sind.

Auf dem Gelände des Grand Hotel Villa d’Este und den angrenzenden Parkanlagen der Villa Erba im norditalienischen Cernobbio wird nicht nur das 110-jährige Bestehen der Marke Rolls-Royce, sondern auch das Jubiläum „100 Jahre Maserati“ gefeiert.

Eine weitere Wertungsklasse des Concorso d‘Eleganza Villa d’Este 2014 ist dem diesjährigen Veranstaltungsmotto gewidmet. Die prachtvolle Ästhetik, die den Hollywood-Verfilmungen des Romans „The Great Gatsby“ von F. Scott Fitzgerald aus dem Jahr 1925 innewohnt, bildet die Vorlage für die Gestaltung des Rahmenprogramms an den drei Event-Tagen.

Neben dem stimmungsvollem Freilichtkino, gezeigt wird die jüngste Neuauflage des Klassikers „The Great Gatsby“ mit Leonardo DiCaprio in der Titelrolle, wird auch das Gala-Dinner mit den Ehrengästen in der Villa Visconti sowie die Fahrzeug-Paraden stilistisch ganz im Zeichen jener glamourösen Eleganz stehen.

Als Parade der Schönheit auf zwei Rädern findet in diesem Jahr bereits zum vierten Mal der Concorso di Motociclette statt. Und auch das Teilnehmerfeld der historischen Motorräder wird vom Geist der „Roaring Twenties“ geprägt. Aus jener Epoche, die den Hintergrund für „The Great Gatsby“ bildet, stammen beispielsweise zwei Vierzylinder-Modelle der US-amerikanischen Marken ACE und Henderson. Außerdem gemeldet: Eine BMW R 32 mit der Seriennummer 26, das älteste bekannte Motorrad jenes Typs, mit dem die spektakuläre Geschichte von BMW Motorrad vor nunmehr 91 Jahren ihren Anfang nahm. Insgesamt wurden in diesem Jahr 35 historische Zweiräder für den Wettbewerb und den nochmals spektakulärer inszenierten Concorso registriert.

In etlichen Sonderausstellungen können sich die Besucher unter anderem über die Geschichte der Individualisierung im Motorrad-Bau informieren. Die Schau „Customized Bikes“ zeigt spektakuläre Sonderanfertigungen auf der Basis von BMW Motorrad Modellen mit Boxermotor.

Weitere Informationen:
www.concorsodeleganzavilladeste.com

2014-03-20