Augsburg: Bei „Americana 2013“ steht Westernreiten im Fokus


Insgesamt 282 Aussteller aus 12 Ländern – gut 40 mehr als 2011 – präsentieren ein Angebot für Freizeit- und Westernreiter, das definitiv keine Wünsche offen lässt: Ob Bekleidung, vom Stiefel bis zum Stetson, Indianerschmuck, Futtermittel und Pflegeprodukte für Pferde, Stalltechnik, Pferdeanhänger oder Zugmaschinen – hier gibt es alles, was das (Reiter-)Herz begehrt!

Über 40.000 Besucher werden zu diesem Mega-Event des Westernreitens erwartet. Zur Freude der Veranstalter, :die einzigartige Mischung aus Spitzensport, Messe und Entertainment macht die „Americana 2013“ zur unbestrittenen Nummer 1 in Europa.

Einige Veranstaltungshöhepunkte:
Mehr als 200 Reiter, rund 320 Pferde und bis zu 400 Rinder – damit wird die Messe Augsburg für fünf Tage zur vermutlich größten Ranch Deutschlands. Schon tagsüber können die Besucher die spannenden Prüfungen in der großen Arena in Halle 5 verfolgen. Wichtig außerdem: die Entscheidungen in der Bronze Trophy Open Reining, der Cutting Europameisterschaft und der Reined Cowhorse Futurity werden im Rahmen der Abendshows am 30. und 31. August präsentiert, erstklassige Showeinlagen garnieren dann das Sportangebot.

Premiere: FEI Reining Europameisterschaft erstmals mit dabei
Die alle zwei Jahre stattfindende FEI Europameisterschaft Reining (Wikipedia: Reining ist eine Form der Dressur des Westernreitens) ist eines der wichtigsten Turniere im europäischen Reiningsport und zum ersten Mal zu Gast auf der Augsburger Westernmesse. 12 Nationen treten gegeneinander an, darunter Titelverteidiger Italien. Der Mannschaftswettkampf findet am 29. August um 19:30 Uhr statt, die besten Reiter treffen dann noch einmal am Sonntagnachmittag, den 1. September aufeinander, wenn es um die begehrten Einzelmedaillen geht.

Praxis: Tipps von Top-Trainern beim Americana-Forum
Für Besucher, die selbst reiten, ist das Americana-Forum in Halle 3 Pflicht. Hier geben Top-Trainer aus allen Disziplinen Einblick in ihre Arbeit. Das Anreiten von jungen Pferden wird dabei ebenso unter die Lupe genommen wie das Gymnastizieren des Westernpferdes. Alternative Ausbildungswege zeigt u.a. die Firma Parelli, im Reitring in Halle 1.

Red Grizzly-Saloon, Pullman City Kinderland & Fred Rai’s Western City
Ein buntes Rahmenprogramm bietet die mehrtägige Messeveranstaltung. Während „große Cowboys“ wohl eher den legendären „Red Grizzly Saloon“ für ein gepflegtes, frisch gezapftes Helles aufsuchen werden und dabei Country Bands live geniessen können, sind Nachwuchs-Cowboys & -Indianer im Pullman City Kinderland in Halle 2 bestens aufgehoben. Hier können sie Gold waschen, Federschmuck basteln, oder ihre Geschicklichkeit mit dem Lasso unter Beweis stellen. Auch Fred Rais Western City und das Karl May-Museum in Halle 1 sind für kleine Besucher hoch interessant – hier können sie sich sich als Indianer schminken lassen oder bei lustigen Spielen mitmachen.

Weitere Informationen:
www.americana.eu

Bildtext: Auf der Americana 2013 gibt es das passende Western-Outfit – vom Stetson bis zu den Westernstiefeln.