OutDoor Industry Award: „Gold“ an Yeti und Schoeller


Die Firma Yeti GmbH, Görlitz, Deutschland, präsentierte „North – Daunenjacke mit Kapuze“. Dabei handelt es sich um eine Jacke aus Rizinuspflanzen, einer nicht für Lebensmittel genutzten Pflanze. Sie ist zum ersten Mal als ein Gewebe für eine Jacke entwickelt worden. Die Marke Yeti setzt mit „Next to Nature“ als erstes Unternehmen auf pflanzlich gewonnenes Nylon – eine Technologie, die durch das japanische Unternehmen Toray entwickelt wurde. Das leichte Außengewebe auf Pflanzenbasis ist wasserabweisend und die mit „QuixDown-Technologie“ behandelte „Crystal Down“-Füllung, macht die Jacke nässeunempfindlich. So hält sie den Träger trocken und warm, sogar während eines schweren Schauers.

Die Jury begründete ihre Entscheidung mit: „Diese pflanzenbasierte Nylonfaser kann in Zukunft für zahllose Produkte in der Mode- und Outdoor-Industrie genutzt werden. Die Jacke ‚North‘ ist ein gutes Beispiel für den Einsatz: Bei dieser Verwendung ist die Faser mit einer innovativen Daunenisolierung verbunden, die kaum Wasser aufnimmt."

Ebenso wurde die Firma Schoeller GmbH, Bregenz, Österreich, mit „Gold“ ausgezeichnet. Ihr gelingt mit dem Verfahren EXP Chlorine Free, dass Wolle auf chlorfreier Basis waschbar ist. Um Wollartikel in der Maschine waschen zu können, muss die Wolle gegen Verfilzen ausgerüstet sein. Das geschieht bisher durch Jahrzehnte alte Verfahren auf Chlorbasis. Diese Verfahren sind aufgrund der Chlorchemie und ihres AOX-Eintrags in das Abwasser nicht nachhaltig. Das neu entwickelte EXP-Verfahren setzt kein Chlor ein, erfüllt aber trotzdem strengste Waschnormen (5x5A). EXP 4.0 ist jetzt sogar für den Trockner geeignet. Durch den neuen Prozess bleiben die Wollvorteile besser erhalten. EXP erfüllt – als einzige Wollausrüstung weltweit – die GOTS- und Bluesign-Kriterien.

Die Jury begründete ihre Entscheidung mit: „Die Popularität von Wolle nimmt immer mehr zu. Deshalb ist es wichtig, dass unsere Industrie alles daran setzt, Wolle so umweltfreundlich wie möglich zu produzieren. Der EXP Prozess erlaubt es, waschbare Wolle zu produzieren, ohne bei der Herstellung Chlor zu verwenden. Das ist fantastisch!“

Zu den sechs Fachjurymitgliedern zählten u.a. Laurence Guyon, Chefredakteurin Escalade Mag, Sermano/Frankreich, sowie Alix von Melle, Expeditionsbergsteigerin, München/Deutschland.

Der OutDoor INDUSTRY AWARD wurde bereits zum achten Mal von der Messe Friedrichshafen vergeben und von iF International Forum Design GmbH, Hannover, konzipiert und organisiert.

Weitere Informationen:
www.messe-friedrichshafen.de

Bildtext (v.l.:): OutDoor Industry Award 2013 zwei der Gold-Gewinner: Yeti GmbH Germany, Jacke North und EXP Chlorine Free – Schoeller GmbH Waschbare und chlorfreie Wolle