DSV: Maria Höfl-Riesch Abfahrts-Siegerin in Sotschi (RUS)


Mit einer Zeit von 1:49.17 Minuten distanzierte Maria Höfl-Riesch die amtierende Abfahrts-Weltmeisterin Elisabeth Görgl (AUT) auf der "Rosa Khutor" um 0,43 Sekunden. Lindsey Vonn, die am Vortag im letzten Training noch souverän Bestzeit gefahren war, wurde mit einem Rückstand von 0,59 Sekunden Dritte, sicherte sich mit dieser Platzierung aber vorzeitig die "Kleine Kristallkugel" für den Sieg im Disziplinen-Weltcup.

"Dieser Sieg ist besonders schön", freute sich Höfl-Riesch über ihren 22. Weltcup-Sieg. "Auch, weil ich mir so wenig erwartet hatte. Im Training hat Lindsey total dominiert. Und nun dieser große Vorsprung, ich kann es gar nicht fassen."

Viktoria Rebensburg (SC Kreuth) wurde mit einer Zeit von 1:52.36 Minuten 20. und sammelte Weltcup-Punkte. Veronique Hronek (SV Unterwössen) und Lena Dürr (SV Germering) durften mit den Startnummern 52 und 65 nicht mehr an den Start gehen, da das Rennen nach Startnummer 51 wegen Nebels abgebrochen wurde. Dennoch wird der Abfahrtslauf für die bis dahin Gestarteten gewertet.

Am morgigen Sonntag treten die Damen in Sotschi in den Disziplinen Super-G (8:00 Uhr MEZ) und Slalom (11:00 Uhr MEZ) in der Super-Kombination an.
(Quelle: Text und Foto: DSV)

Weitere Informationen:
www.deutscherskiverband.de

Bildunterschrift: Maria Höfl-Riesch. Foto: DSV

(Der Link wurde am 18.02.2012 getestet.)