DSV: Goldener Sonntag für Biathletin Franziska Preuß


Sie gewann das Sprintrennen souverän vor Galina Wischnewskaja aus Kasachstan und Uliana Kaysheva aus Russland. Laura Hengelhaupt beendete das Rennen auf dem 37. Platz.

Für Biathletin Franziska Preuß hat sich der Traum vom Sieg bei den Olympischen Jugend-Winterspielen erfüllt. Die 17-jährige vom SC Haag setzte sich im 6-Kilometer-Sprint in der Seefeld-Arena mit 27,5 Sekunden Vorsprung nach nur einem Schießfehler gegen die Kasachin Galina Wischnewskaja durch. Laura Hengelhaupt (Zella-Mehlis) belegte im 6-Kilometer-Sprint der Mädchen Rang 37.

„Es ist wie ein Traum, ich kann es gar nicht glauben. Alles ist neu für mich, es ist so toll. Meine Familie ist hier, viele Freunde. Als ich nach dem letzten Schießen geführt habe, dachte ich nur noch: Lauf Franzi, lauf“, sagte Preuß nach ihrem Rennen.

Die ehemalige Leichtathletin (800 m) war erst vor zwei Jahren zum Biathlon gekommen, nachdem sie von ihren Eltern zum Geburtstag einen Biathlon-Schnuppertag geschenkt bekommen hatte. Dass es sich um ein goldrichtiges Präsent handelte, erlebte Familie Preuß am Sonntag in Seefeld live mit. Ein riesiger Fanklub mit den Eltern an der Spitze jubelte Franziska Preuß im Ziel und am Abend bei der Siegerehrung im Stadtzentrum von Innsbruck zu. Als dort die deutsche Nationalhymne erklang, flossen bei der Oberbayerin wie schon im Zieleinlauf die Freudentränen. Am Montag hat sie nun beste Aussichten, auch im Verfolgungsrennen ganz vorne mitzumischen.
(Quelle:DSV)

Weitere Informationen:
www.deutscherskiverband.de

Foto: DSV

(Der Link wurde am 16.01.2012 getestet.)