VIESSMANN Tour de Ski: Björgen siegt im Verfolger von Toblach


Beste Deutsche war Katrin Zeller, die als Neunte in die Top-Ten lief. Die auch in dieser Saison dominierende Langläuferin Marit Björgen hatte mit vier Sekunden Rückstand die Verfolgung der Sprint-Siegerin Justyna Kowalczyk aufgenommen und sicherte sich im Südtiroler Toblach mit einer Zeit von 39:01.1 Minuten knapp den Sieg vor der Polin, die mit zwei Sekunden Rückstand als Zweite ins Ziel kam.

Platz drei ging an die Norwegerin Therese Johaug, die mit deutlichem Rückstand nach 42:18.0 Minuten finishte. In der Gesamtwertung der Tour de Ski führt Björgen nun mit sieben Sekunden vor Kowalczyk, Dritte ist mit 3:26.9 Minuten Rückstand Therese Johaug.

Katrin Zeller (SC Oberstdorf) lief ein taktisch kluges Rennen, schonte während der ersten beiden Runden im Windschatten ihre Kräfte und verbesserte sich mit einer Zeit von 44:12.0 Minuten von Startplatz zehn auf den neunten Rang. In der Gesamtwertung der Tour de Ski rangiert die Oberstdorferin auf Platz neun.

Auch Steffi Böhler (SC Ibach) konnte erneut überzeugen und verpasste in 44:59.4 Minuten als Elfte nur knapp eine Top-Ten-Platzierung. Nicole Fessel (SC Oberstdorf) wurde mit einer Zeit von 46:00.2 Minuten 23. Hanna Kolb (TSV Buchenberg) und Denise Herrmann (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal) gingen im Verfolger nicht an den Start.

Weitere Informationen:
www.deutscherskiverband.de

Bildunterschrift: Marit Björgen. Foto: DSV

(Der Link wurde am 05.01.2012 getestet.)