Europameisterin Zivile Balciunaite startet beim Commerzbank Frankfurt Marathon


Weltklasse in Frankfurt – dieser Zielsetzung wird der nach dem weltgrößten Firmenlauf zweitgrößte Sportevent in der deutschen Bankenmetropole am 31. Oktober 2010 also einmal mehr gerecht. Freuen können sich die erwarteten 350.000 Zuschauer entlang der Strecke beispielsweise auf Europameisterin Zivile Balciunaite. Die Litauerin hatte sich beim EM-Marathon in Barcelona im Ziel mit 2:31:14 Stunden 61 Sekunden Vorsprung erarbeitet.

Mit am Start werden sein: Dire Tune aus Äthiopien. Sie gilt als eines der größten Talente im internationalen Frauen-Marathon. Hinter der Äthiopierin und Balciunaite reihen sich die Kenianerin Caroline Kilel (2:25:24), Azalech Masresha (2:25:34) aus Äthiopien, ihre Landsfrau Mare Dibaba (2:25:38) und die Kenianerin Hellen Kimutai (2:25:52) ein.

Die Frauen-Konkurrenz dürfte damit zu einem hochklassigen Duell Afrika gegen Europa werden. Hier die schnellen Läuferinnen aus Litauen, Russland, den Niederlanden und der Ukraine; dort Tops aus Kenia und Äthiopien. Denn neben den bereits genannten Namen gilt das Augenmerk auch der Russin Natalia Volgina, die 29jährige Niederländerin Hilda Kibet sowie die Russin Yelena Sokolova.

Weitere Informationen:
www.frankfurt-marathon.com

Bildunterschrift: Zivile Balciunaite. Foto: Frankfurt Marathon

(Der Link wurde am 22.09.2010 getestet.)