ARC: Pferdesport auf Olympianiveau


Auf dem Programm steht unter anderem eine Dressurserie der schweren Klasse bis hin zu Grand Prix und Grand Prix Spezial. Pferdesportfreunde werden also Prüfungen aus dem internationalen Bereich auf Olympianiveau sehen. Bereits im letzten Jahr hatte das Dressurfestival viele überregionale Gäste angelockt.

Eine größtmögliche Harmonie zwischen Pferd und Reiter ist das Ziel des Dressurreitens. Beim Dressurfestival des ARC auf dem Linslerhof können Spitzenreiter diese Harmonie am Freitag, dem 14., und am Samstag, dem 15. Mai 2010, unter Beweis stellen. Jeweils nachmittags finden Dressurprüfungen der Klasse S, also der schweren Klasse, statt. Bei diesen Wettbewerben beherrschen die Pferde Aufgaben auf internationalem Niveau, wie etwa die Piaffe oder die Passage.

Unter anderem zeigt Sandra Newedel-Hilpisch vom gastgebenden Verein mit ihren Pferden ihr Können. Sie ist zweimalige deutsche Hochschulmeisterin und Trägerin des Goldenen Reitabzeichens. Auf dem Programm stehen außerdem am Samstagvormittag die Qualifikationen für die Bundes-Championate der Dressurpferde und am Sonntag ab 13 Uhr die Landes-Championate des Pferdezuchtverbandes Rheinland-Pfalz-Saar. Für die jüngsten Dressurreiter findet am Sonntagmittag ein Pony-Führzügelwettbewerb statt. Der Eintritt zum Turnier ist frei. Rund um das Dressurfestival gibt es auch ein buntes Programm.

Weitere Informationen:
www.arc-saarland.de

(Der Link wurde am 11.05.2010 getestet.)