Stephanie Beckert holt zweites Silber für Deutschland


Als wenn sie es noch nicht ganz fassen konnte: die 21-Jährige zeigte verhaltene Freude über dieses blendende Ergebnis. Dabei hat sie allen Grund zum Jubeln; denn die 3000-Meter-Strecke bewältigte sie in 4:04,62 Minuten. Kraftvolle Technik und elegante Fahrweise zeichnen die herausragende Eisschnellläuferin aus.

Erstmals nimmt Stephanie Beckert an Olympischen Winterspielen teil. Am 30. Mai 1988 in Erfurt geboren, läuft sie für den Eissportclub Erfurt. Im vergangenen Jahr erreichte sie bei der WM 5000 m den Platz 4. In der Saison 2009/2010 belegte sie u.a. beim Weltcup den 1. Platz 3000 m (Heerenveen/Calgary), DR 3:56,80.

Als Hobbys nennt die sympatische Eisschnellläuferin: Inline-Skating, Computer und Autos – also so ziemlich alles, was schnell ist.