Sandra Wallenhorst wurde Dritte im Ironman-Triathlon der Damen


Der Neuling im Feld der Triathletinnen auf Hawaii, Sandra Wallenhorst, erzielte zur Premiere ihres Auftritts in Hawaii den dritten auf Platz im Ironman-Triathlon der Damen! Zurecht wurde sie wie eine Siegerin mit Blumengirlande gefeiert und mit Glückwünschen überhäuft.

Die Profi-Triathletin und amtierende Weltmeisterin absolvierte zuvor als 29. die 3,9 Kilometer lange Schwimmstrecke auf dem pazifischen Ozean. Daran schloss sich die 180 Kilometer lange Raddisziplin an, für die sie 5:14:56 Stunden benötigte und gelang damit in die Top-Ten. Zum Schluß bewältigte sie den strapaziösen Marathonlauf von 42,195 Kilometer in der beeindruckenden Zeit von 2:58,35 Sekunden.

Erschöpft, aber unendlich glücklich, kam Sandra Wallenhorst im Ziel an. Für die 36-jährige war dieser Triumph ein klarer Beweis, dass die von ihr in Klagenfurt erzielte Weltbestzeit keine Eintagsfliege war.

Die in Hannover lebende Sandra Wallenhorst ist Rechtsanwältin und Mutter eines Sohnes. Die Profi-Triathletin trainiert im Verein Hannover 96 und wechselte erst vor fünf Jahren zum Triathlon.

Im Juli 2008 erreichte sie in Klagenfurt überraschenderweise den 1. Platz Ironman mit der Qualifikation Ironman World Championchips Kona/Hawaii. Als nächstes wird Sandra Wallenhorst den Ironman 70.3 World Championchips Clearwater/Florida, in November 2008 in Angriff nehmen.

Weitere Informationen:
www.sandrawallenhorst.de
www.triathlon.hannover96.de

(Die Links wurden am 14.10.2008 getestet.)