Längstmögliche Wiesn mit rasanten Attraktionen – Oide Wiesn rettet die Gemütlichkeit

So beispielsweise des „Drifting Coasters“. Der „Fahrspaß für die ganze Familie“ sorgt für eine hohe Adrenalinausschüttung: Bis zu 60 km/h rast die ausschwingende Gondel vorwärts und erreicht in den Kurven eine Neigung bis zu 120 Grad. Der ebenfalls brandneue Riesenkettenflieger „Jules Verne Tower“, saust 70 m in die Höhe bei einer Geschwindigkeit bis zu 65 km/h. Dafür sind die Schalensitze ergonomisch geformt.

Einen Freifalleffekt für die Insassen ganz ohne Kopfüberfahrt verspricht der „Voodoo Jumper“ samt schrägem Podium und LED-Lichteffekten. Der XXL-Racer soll „Thrillsüchtige“ in einen Höhen- und Geschwindigkeitsrausch versetzen, wenn sich der lange Arm des Propellers frei um eine horizontale Achse dreht. An dessen Enden hängt je eine freischwingende Fahrgastgondel …

Wer es beschaulich bevorzugt, findet Freude im Photopalast anno 1900, wo man sich in historischen Kostümen ablichten lassen kann. Oder auf der Oidn Wiesn zu findenden 70 Jahre alten kleinen Nostalgiekinderkarussell mit rosa Schweinderl, bunten Holzpferden und Kutschen sowie im „Märchenlandexpress“, der ältesten Kindereisenbahn der Welt, Jahrgang 1924.

Ein nicht nur für eingefleischte König Ludwig-Verehrer verlockendes kulinarisches Superschmankerl dürfte eine Spezialität der Münchner Kronfleischküche darstellen: Hechtenkraut, die Leibspeise des Märchenkönigs.

Die 5,6 Millionen Besucher des Oktoberfestes 2016 verspeisten 366.876 Brathendl, 151.857 Paar Schweinswürstl, 67.227 Schweinshaxen, 116 Ochsen, 58 Kälber, 28.377 Kilo gebrannte Mandeln. Es entstand ein Glasbruch von 100,33 t.

Gefunden wurden u.a. eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (für die Dauer der Wiesn) und vier Gebisse. Die Verlustanfrage eines echten Bayers: „I lost mei Oide“ konnte nicht zufriedenstellend beantwortet werden.

Die Wiesn ist halt immer für Überraschungen gut.
Autorin: Doris Losch

Über das verschärfte Sicherheitskonzept und

Weitere Informationen:
www.oktoberfest.eu

 

Titelbild: Riesenrad – auch heuer wieder ein beliebter Wiesn-Spaß. Archivfoto: © Brigitte Karch