Neuer Disney-Streifen VAIANA macht Lust auf Tahiti

 

 

 Der neue Disney-Film „VAIANA – Das Paradies hat einen Haken“ erzählt die Geschichte einer mutigen Teenagerin, in der vieles an die Inseln von Tahiti erinnert: die zauberhafte, tropische Pflanzenwelt, weiße Sandstrände, ozeanische Musik oder kunstvolle Tätowierungen, wie sie auf den Marquesas schon seit Jahrhunderten bekannt sind. Das detailgetreu animierte Abenteuer kam pünktlich vor Weihnachten ins Kino, inspiriert vom Südseeparadies. Die Einblicke in die Welt Ozeaniens über und unter Wasser laden zum Träumen ein und machen Lust darauf, traumhaft schöne Inseln und die reiche Unterwasserwelt auch im echten Leben kennenzulernen.

 

Bildunterschrift (r.): Der neue Animationsfilm VAIANA von den Walt Disney Animation Studios entführt auf die – fiktive – Insel Motunui und in die Weiten des Pazifischen Ozeans. Detailverliebt finden sich in der turbulenten Geschichte rund um die energische Häuptlingstochter Vaiana und den Halbgott Maui mit seinen Zauberkräften originalgetreue Landschaften, Kleidung, Musik, Tätowierungen, Pflanzen und sogar landestypisches Essen wieder. Informationen und Tipps zur Reiseplanung bietet die deutschsprachige Website von Tahiti Tourisme. Der jpngsge Disney-Film präsentiert sich seit 22. Dezember 2017 in den deutschen Kinos. Foto: © Disney

 

 

Doch erst einmal begibt sich die mutige Vaiana, Tochter eines Chiefs, auf die Reise über den Pazifischen Ozean. Gemeinsam mit dem traditionell tätowierten Halbgott Maui, der über Zauberkräfte verfügt, geht sie auf eine abenteuerliche Entdeckungsreise und versucht, die Geheimnisse ihrer Ahnen zu ergründen. Auf ihrer Segelfahrt lernt sie die magischen Kreaturen der Unterwasserwelt kennen und erweckt alte Traditionen wieder zu neuem Leben. Lustig, spannend und durch und durch paradiesisch!

Die Inseln von Tahiti bezaubern auch im echten Leben mit ihren wahrhaft paradiesischen Zuständen. Sie gehören zu den unzähligen Archipelen von Französisch-Polynesien – mit smaragdgrünen Lagunen, unberührten Stränden, traumhaft schönen Landschaften und einer einzigartigen, liebevoll bewahrten Kultur.

Über Tahiti: Sie ist die größte Insel Französisch-Polynesiens, thront wie eine stolze und majestätische Königin über dem Südpazifik, stilecht gekrönt durch einen Kranz beeindruckender Berggipfel. Die gebirgige Landschaft schmückt sich mit steilen Tälern, klaren Bächen und hohen Wasserfällen, getaucht in ein grünes Licht. In der lebendigen Hauptstadt Papeete, wo die meisten Urlauber am internationalen Flughafen ankommen, lädt mit quirligen Märkten, Perlengeschäften, Boutiquen und Museen zum Bummeln ein. Auf den tahitianischen Inselgruppen Gesellschaftsinseln, Tuamotu-Archipel, Gambier-Inseln, Marquesas und Austral-Inseln erwarten nicht nur ein traditionelles Inselleben die Gäste, sondern auch paradiesische Strände und Landschaften. Die lange Anreise aus Europa, sei es über Los Angeles, Paris oder Tokio, wird durch ein entspanntes Südseeurlaubsfeeling belohnt.
(Quelle: Tahiti Tourismus/eyes2market)

Weitere Informationen: 
www.tahiti-tourisme.de

 

Titelbild: ©Tahiti Tourisme