Arnstadt: Pilgerweg „Auf den Spuren starker Frauen“

Der Pilgerweg „Auf den Spuren starker Frauen“ verbindet die Wirkungsstätten der heiligen Elisabeth (Bistumspatronin Erfurt), der heiligen Walburga (Namensgeberin Walpurgiskloster Arnstadt) und der seligen Paulina (Klostergründerin Paulinzella).

Der Flyer für den Pilgerweg „Auf den Spuren starker Frauen“ ist nun in der 5. Auflage erschienen. Er informiert über den Wegeverlauf, Kirchen und Herbergen entlang der etwa 54 Kilometer langen Route. Außerdem können mit dem Faltblatt Pilgerstempel an verschiedenen Stationen gesammelt werden.

Für die Neuauflage wurde der Flyer leicht überarbeitet. So sind zukünftig die Stationen gekennzeichnet, an denen Pilgerstempel erhältlich sind. Außerdem wurde die Familienmarke „Thüringen-entdecken.de“ der Thüringer Tourismus GmbH (TTG) aufgenommen. Dies ist Voraussetzung dafür, dass Prospekte in der Thüringer Tourist-Information in Erfurt ausliegen und durch die TTG auf Messen verteilt werden.

Mit Blick auf das bevorstehende Reformationsjahr 2017 wurde die Auflage deutlich erhöht. In den nächsten Wochen gehen 20.000 Flyer in die Verteilung an Kirchenämter, Tourist-Informationen, Herbergen und Ausflugsziele in ganz Thüringen. Außerdem steht ein PDF-Dokument im Bereich „Kultur & Tourismus“ Online zum Abrufen bereit.
(Quelle: lifePR)

Weitere Informationen:
www.arnstadt.de

Titelbild: Pilgerweg Auf den Spuren starker Frauen