MVHS Studienreise nach Krakau und Auschwitz


Krakau, die mehr als tausendjährige Schöne an der Weichsel, ist einer der bedeutendsten Schauplätze polnischer, österreichischer und deutscher Geschichte: ehemals Hauptstadt des Königreichs Polen, Zentrum von Handel, Wissenschaft und Kirche “ sowie ab 1939 Hauptsitz der nationalsozialistischen deutschen Besatzungsmacht. Noch heute ist die Stadt reich an Baudenkmälern vieler Epochen.

Auf dem Programm der Studienreise stehen Führungen in der Altstadt (UNESCO Weltkulturerbe), auf der Burg Wawel und im ehemaligen jüdischen Viertel Kazimierz. Die Reise bietet außerdem eine Fahrt nach Nowa Huta, wo bis vor wenigen Jahren das weltgrößte Stahlwerk betrieben und eine sozialistische Musterstadt errichtet wurde, sowie einen Besuch der Gedenkstätte Auschwitz mit Führung.

Die Studienfahrt findet vom 21. bis 26. Mai 2007 statt. Die detaillierte Programmbroschüre „Reisen“ liegt in allen Anmeldestellen der Münchner Volkshochschule kostenlos aus.

Weitere Informationen: Tel. (089) 72100631 sowie www.mvhs.de

(Der Link wurde am 14.02.2007 getestet.)