byTM: Ein Sommer mit Michaela May, Olivia Pascal und Elmar Wepper


Bayern ist ein Land voller Originale und Original-Erlebnisse. In Verbindung mit der unberührten Natur und gelebter Tradition machen sie das typisch-bayerische Lebensgefühl unter dem weiß-blauen Himmel so einmalig.

Wer könnte dieses besser beschreiben als ein echter Bayer? Die bayerischen Schauspieler Elmar Wepper, Michaela May und Olivia Pascal verraten, was für sie ihre Heimat unvergleichlich macht oder an welchen Orten sie sich besonders wohlfühlen.

Gerade im Sommer lassen sich ihre Tipps wunderbar erkunden und nachempfinden. Aktiv beim Wandern in unberührter Natur in den Bergen oder am See, entspannt in Heilbädern oder kulturell anregend in den Metropolen und geschichtsträchtigen Kleinstädten – jede Region hat ihre ganz eigenen, unverwechselbaren „Originale“.

Des Vaters Bergleidenschaft
Michaela May zählt zu den gefragtesten und beliebtesten Theater- und Fernsehschauspielerinnen in Deutschland. Sie wirkte bei zahlreichen Serien wie „Der Bergdoktor“, „Der Alte“, „Derrick“ oder als schlagfertige Kommissarin Jo Obermeier in „Polizeiruf 110“ mit. Ihre Begeisterung für die Berge hat sie von ihrem Vater geerbt. Schon als Kind kraxelte sie mit ihm auf die höchsten Gipfel. Auch heute schnürt sie die Wanderstiefel sobald ihr es die Zeit zwischen Theatertournee oder Dreharbeiten erlaubt. „Mit jeder Bergtour entdecke ich ein Stück mehr von der Schönheit und Faszination meiner Heimat“ erzählt die Schauspielerin, die am Westufer des oberbayerischen Ammersees aufwuchs. Zu ihren Lieblingszielen gehören der Pfaffenwinkel mit Murnau und dem Staffelsee sowie die Falknerhütte auf dem Ahornboden im Karwendelgebirge. Dass sie mit ihrer bayerischen Heimat fest verwurzelt ist, gibt Michaela May unumwunden zu: „Ich bin viel rumgekommen und habe viel gesehen, aber nirgendwo hat mich die Natur so sehr fasziniert wie in Bayern“. Bartholomä als beschaulicher Ruhepol und die gewaltige Watzmann-Ostwand im Hintergrund verdichten sich zur landschaftlichen Schönheit. Wie ein Fels in der Brandung ragt hingegen das Bamberger Rathaus aus dem Wasser der Regnitz. Bambergs Wahrzeichen gehört sicherlich zu den romantischsten Schauplätzen Bayerns. Zusammen mit der gelebten Bier- und Weintradition ist Franken an kultureller Vielfalt kaum zu übertreffen.

Eine Auszeit daheim
Olivia Pascal wurde dem Fernsehpublikum besonders durch die erfolgreiche ARD-Musiksendung „Bananas“ und ihre Rollen in den bayerischen Kultserien „Irgendwie und Sowieso“, „Monaco Franze“ oder als Kommissarin bei der „SOKO 5113“ bekannt. Sie ist durch ihren Job ständig unterwegs, deshalb genießt sie es, nicht ins Flugzeug zu steigen oder viel zu planen, sondern direkt vor der Haustür zu entspannen. „Allein der Gedanke, mit kleinem Gepäck innerhalb kürzester Zeit mitten in den schönsten Wellness-Paradiesen zu sein, setzt bei mir eine Glückspirale in Gang“, so die gebürtige Münchnerin. Als persönlichen Wellnesstipp empfiehlt Pascal ein schwebendes Bad im Salz- oder Thermalwasser von Bayerns Thermen. Bei Dreharbeiten im Allgäu kam sie auch mit dem Kur-Klassiker von Pfarrer Kneipp in Berührung. Mit Wechselfußbädern bekämpfte sie nach stundenlangen Außenaufnahmen in der Kälte die aufkommende Erkältung.

Abendgarderobe oder Tracht
Der gebürtige Augsburger Elmar Wepper ist durch seine Rollen in Fernsehserien wie „Polizeiinspektion 1“, „Der Kommissar“ und „Zwei Münchner in Hamburg“ weit über die Grenzen Bayerns hinaus beliebt. In Doris Dörries „Kirschblüten – Hanami“ gelang ihm der erfolgreiche Sprung auf die Kinoleinwand. Als Mitglied bei den Filsern, einem Traditionsverein, der nach der legendären Figur des königlich-bayerischen Landtagsabgeordneten Josef Filser aus der Feder von Ludwig Thoma benannt ist, schlägt Weppers Herz besonders für die Erhaltung, Pflege und Förderung des Bayerischen Brauchtums: „Die Kultur ist so lebendig wie nie und geht mit modernem Lifestyle Hand in Hand“. Ausdruck für die zeitlose bayerische Lebensart ist für Wepper besonders die heimische Tracht. Es gibt hier keinen Generationenbruch, denn schon die Kinder wachsen wie selbstverständlich in diese Tradition hinein. Sie ist in Bayern standesgemäße Kleidung auf Volks- oder Bergfesten ebenso wie auf offiziellen Anlässen wie einer Hochzeit oder einem Staatsempfang, wo auf der Einladung steht: in Abendgarderobe oder Tracht.

Weitere Informationen:
www.bayern.by
(Der Link wurde am 19.03.2013 getestet.)

Bildtext (v.l.): Michaela May, Elmar Wepper und Olicia Pascal.