TAM München: Stadtgründungsfest 2010 als große Geburtstagsfeier


Das Stadtgründungsfest erstreckt sich rund um den Marienplatz bis zum Odeonsplatz und bis zum Rindermarkt, am Max-Joseph-Platz, am Marienhof und im Alten Hof. Das vielseitige Festprogramm mit Musik und Tanz, Sport und Spiel, Information und Unterhaltung bietet alles, was das Herz begehrt: eine grandiose Geburtstagsveranstaltung unter freiem Himmel für alle Münchner, Gäste und Touristen aus nah und fern.

Junge Gäste können im Alten Hof Stadtgeschichte spielerisch entdecken oder am Marienhof kicken und sporteln. Auf dem Odeonsplatz öffnet das Handwerkerdorf seine Pforten. Eine Zeitreise in die Wirtschaftswunderwelt von 1960 kann auf dem Max-Joseph-Platz unternommen werden. Alles dreht sich um das Salz am Rindermarkt, wenn die Salzsäumer aus dem Berchtesgadener Land einziehen. Die Rosenstraße wird zum Freiluftatelier und die Kunsthandwerker zeigen ihre Arbeiten in der Theatiner- und Residenzstraße. Die große Bühne am Marienplatz ist das Herz der Veranstaltung mit Show-Acts, musikalischen Überraschungen, Brauchtumsdarbietungen und der Stadtgeburtstagsfeier mit Radio Bayern 1 und vielen Gästen.

Angesichts der Angebotsfülle des Stadtgründungsfestes sei ausschnittsweise etwa auf die Tanzveranstaltung Komplimente! – Münchner Française-Tanzkurse hingewiesen. In Kooperation mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München finden am Stadtgründungsfest 2010 wieder kostenlose Française-Tanzkurse statt. Der ursprüngliche Münchner Tanzsaal im Alten Rathaus steht am Sonntag, 13. Juni, allen Tanzwilligen offen. Wer die Münchner Française neu lernen oder wer nur seine Kenntnisse auffrischen will – Tanzmeisterin Katharina Mayer, bekannt und bewährt vom Kocherl-Ball, lädt Neugierige wie Traditionsbewusste herzlich zu "Komplimente!" ein. Zum Tanz spielt das 1. Salonorchester Thomas Hellhake die schwungvolle Musik der großen Bälle des 19. Jahrhunderts.

Neu auf dem Stadtgründungsfest ist das Freiluftatelier: das Tourismusamt veranstaltet erstmalig eine Werkschau der Straßenkünstler in der Rosenstraße. Der Verbindungsweg zwischen Marienplatz und Rindermarkt wird zu einem Freiluftatelier, wo Kunstmaler, Porträtisten, Karikaturisten,
Schnellzeichner und Straßenmaler ihre Werke präsentieren, die vor Ort geschaffen werden. Wer immer schon wissen wollte, wie in Öl, mit Acryl, Rötel oder Bleistift gemalt und gezeichnet wird, darf hier den Künstlern über die Schulter schauen. Zuschauen ist erwünscht, kaufen erlaubt!

Und schließlich begeht das Tourismusamt sein 50-jähriges Bestehen, und zwar mit einer touristischen Zeitreise ins Jahr 1960. Italiensehnsucht, Reisefieber, Hula Hoop und Toast Hawai, garniert mit Cocktails, Eierlikör und Barmusik – das alles und mehr gibt es am Samstag und am Sonntag auf der Piazza zwischen Oper und Residenz.

Abschließend noch ein Blick auf das Kulinarische des Stadtgeburtstages: Die Innenstadtwirte bieten jeweils ein Gericht zum familienfreundlichen Sonderpreis an. Ob bayrische Hausmannskost, das kleine Schmankerl auf die Hand oder Spezialitäten aus der Küche des Mittelalters – für
jeden Geschmack und Geldbeutel gibt es das Richtige. Im Ausschank ist das Bier der Paulaner Brauerei zum Geburtstagspreis von 3,30 Euro die Halbe.

Na, dann Prosit auf das Münchner Stadtgründungfest und das Tourismusamt mit seiner Chefin Dr. Gabriele Weishäupl!

Weitere Informationen:
www.muenchen-tourist.de

Bildunterschrift: Stadtgründungsfest auf dem Max-Joseph-Platz. Foto: B. Römmelt

(Der Link wurde am 02.06.2010 getestet.)