BTM: Erinnerungen „20 Jahre Wiedervereinigung“


Der Fall der Dominosteine, Symbol für den Fall ehemaliger Mauern, wurde zum sichtbaren Zeichen für die wiedererlangte Freiheit.

Dazu heißt es aus dem Hause der Berlin Tourismus Marketing GmbH (BTM): "Dass die Welt dieses neue Berlin mag, zeigen die bisher ständig steigenden Besucherzahlen – sogar mitten in einer weltweiten Wirtschaftskrise. Zwanzig Jahre nach ihrer Wiedervereinigung ist Berlin als kosmopolitische Metropole wieder erstanden. Das weckt weltweit Neugier und – darüber freuen wir uns besonders – Sympathie.

Auf Künstler, Designer, Wissenschaftler, überhaupt auf alle kreativen Köpfe und freien Denker scheint Berlin einen starken Magnetismus auszuüben, was zu einer inspirierenden Atmosphäre führt, die wiederum andere Menschen anzieht – ein wunderbares Mobile.

Unzählige Menschen haben am 10. November 2009 im Fernsehen die Zeremonie am Brandenburger Tor live miterlebt. Diese bewegenden Aufnahmen haben sich eingeprägt und Lust auf mehr Berlin gemacht. Berlin als Ort der Freiheit, als Brennpunkt der europäischen Geschichte und als Stadt, wo Menschen tolerant und offen miteinander leben, wird seine Anziehungskraft in Zukunft vermutlich noch verstärken."

Weitere Informationen:
www.visitBerlin.de

Bildtext: Der Fall der Dominosteine, Symbol für den Fall ehemaliger Mauern. Foto: BTM

(Der Link wurde am 12.11.2009 getestet.)