Selfridges in London eröffnete „Wonder Room“


Zur Eröffnung des „Wonder Room“ hatten sich Selfridges Verkaufsdirektorin Anne Pitcher sowie Kreativ-Direktorin und Mitglied der Eigentümerfamilie Selfridges, Alannah Weston, etwas ganz Besonderes ausgedacht. Man lies Alice im Wunderland gewissermaßen wieder lebendig werden. Mehr als ein Dutzend Alices wurden genauso wie das märchenhafte Vorbild, so wie es Lewis Carroll in seinem Kinderbuch beschrieb, eingekleidet.

Kein Wunder, dass den kleinen Konsumentinnen von morgen angesichts der Einkaufspracht die Augen voller Bewunderung übergingen. Sie bestaunten diesen modernen "Wonder Room", der architektonisch im Charakter eines original neo-klassischen Saales errichtet wurde. Präsentiert wird den Verbrauchern eine einzigartige Mischung aus hochwertigsten Waren im phantasivollen Ambiente.

Inmitten des Raumes befindet sich ein Art „Stadtbild“ mit Schränkchen und Türmen zur Präsentation von Uhren und Schmuck. Marken wie etwa Hermes, Chrome Hearts, Tiffany & Co. sowie Bulgari geben sich hier ein wundervolles Stelldichein. An der Seite des Raumes sind alle hochaktuellen „In“-Produkte drapiert, und zwar nach der Tradition der „Wunderkammer“ oder eines „Kuriosenkabinetts“ (Anmerkung der Redaktion: Während der Spätrenaissance und des Barock gab es bereits Kunstkammern und Raritäten- oder Kuriositätenkabinette. Dort wurden Objekte unterschiedlichster Herkunft und Zweckbestimmung gemeinsam gezeigt). Selfridges hat diesen Konzeptansatz offensichtlich aufgegriffen, so dass der Kunde hier die allerneuesten Dinge vorfindet und erwerben kann wie Kultbücher, exklusive Kerzen und Geschenke. An einer sehr beeindruckenden 18 Meter langen Wand werden Sonnenbrillen der bekanntesten Hersteller präsentiert.

Für diesen „Wonder Room“, der auf den Betrachter wie ein Luxus-Imperium mit der Anmutung eines Basars wirkt, hat Selfridges mit rund 10 Mio. Pfund eine wundersam hohe Investition getätigt – die höchste, die die Kaufhauskette Selfridges jemals in ein Geschäftsprojekt gesteckt hat.

Quelle: Dieser Bericht und das Foto erreichten brikada direkt von Selfridges aus London.

Weitere Informationen: www.selfridges.com

(Der Link wurde am 07.09.2007 getestet.)

Bild: Viele, viele Alices zur Eröffnung des „Wonder Room“ von Selfridges in London.