Star-Designer Jean Paul Gaultier als Gast-Chefredakteur der Welt am Sonntag

Gemeinsam mit der Redaktion arbeitete er an der Themenauswahl und an der optischen Gestaltung der Sonderausgabe, die am 12. Februar erscheint. Themenschwerpunkt ist die zeitgemäße Interpretation von Luxus.

Auf der Titelseite der Sonntagszeitung ist Gaultier mit entblößtem Oberkörper zu sehen. In der Titelgeschichte „Das optimierte Ich“ geht es um das Thema Achtsamkeit, um die Erhaltung der körperlichen Fitness und die Antwortsuche auf die Frage, was Stil in der heutigen Welt ausmacht: Nicht Markenprodukte, sondern Investitionen in den eigenen Körper sind Zeichen von Luxus. Gaultier hat jedem Buch der Welt am Sonntag seinen kreativen Stempel aufgedrückt. Im Stil-Teil findet sich ein umfangreiches Portrait des Designers.

Dem zweitägigen Chefposten waren mehrere Treffen in Berlin und Paris vorausgegangen, an denen neben Jean Paul Gaultier auch Welt-Chefredakteur Ulf Poschardt, ICON-Chefredakteurin Inga Griese und Welt-Ressortleiter Stil Adriano Sack teilnahmen. Inga Griese: „Bei den inspirierenden Zusammenkünften haben wir die grundsätzliche Ausrichtung der Ausgabe festgelegt, gestern und heute im Newsroom der Zeitung den letzten Schliff gegeben. Durch seine Extravaganz und den Mut, mit Gegensätzen zu spielen, passt Jean Paul Gaultier sehr gut zur kreativen und innovativen Markenphilosophie von Welt. Ich freue mich, dass wir den Leserinnen und Lesern am Sonntag eine ganz besondere Ausgabe präsentieren können, die für Unterhaltung und Überraschungen sorgen wird.“

Jean Paul Gaultier hat den Stil französischer Mode radikal verändert. Der Designer, der statt einer klassischen Ausbildung als Autodidakt schon in jungen Jahren an seinem Traum arbeitete, ist heute eine international bekannte Modegröße. Mit seinen Haute-Couture-Kollektionen erschafft er eigene Welten, die in der Realität oft gesellschaftliche Debatten anstoßen.

Die aktuelle Sonderausgabe ist bereits die vierte „Guest Edition“ von Welt am Sonntag. Vor Gaultier hatten bereits internationale Modegrößen – u.a. Jil Sander _ die kreative Leitung für die Sonntagszeitung übernommen. Die „Guest Edition“ ist mit einem Glanzpapier ummantelt.
(Quelle: Axel Springer SE)

Weitere Informationen:
www.axelspringer.de

Titelbild: Ein Vorgeschmack auf die „Guest Edition" der Welt am Sonntag – gestaltet von Jean Paul Gaultier –, die am 12. Februar 2017 erscheint. Foto: © Axel Springer SE