Zurück drucken
Artikelbild: Maddy TB SKAL.jpg

Taschen: Maddy zieht die Blicke auf sich

Das beliebte Handtaschenlabel „Suri“ hat eine neue Linie aufgelegt: Maddy. Dabei ist der Name Programm – „mad“ heißt so viel wie ein wenig verrückt.

Denn, so heißt es, viel zu wenige Frauen und Mädchen fallen in der besonders im Winter grau-schwarz-anthrazit-farbenen Masse auf. Die farbenfrohen Maddy-Taschen können Abhilfe schaffen.

Sie leuchten unübersehbar in kräftigem Grün (Greenery ist die Pantone-Farbe des Jahres 2017), apartem Blau oder elegant-vielseitigem Beige-Braun. Beim Material handelt sich um PU, das mit schickem Glanzfinish behandelt und mit einer ungewöhnlichen Kroko-Prägung versehen ist.

Bei den Formen bleibt kein Wunsch offen: Crossoverbags, lässig quer über den Oberkörper geschwungen, elegante Trapeztaschen, geräumige Bowlingtaschen, Umhängetaschen und die derzeit besonders angesagten Hobobags.

Genau das Richtige für Mädels mit Selbstbewusstsein.
Autorin: Doris Losch



Weitere Informationen:
www.surifrey.com

2017-03-02