Doppler und Knirps: Modisch beschirmt in Herbst und Winter

 

 

 

Natürlich ist alles „erlaubt“. Wer es auch im Herbst und Winter fröhlich mag, ist z.B. mit Modellen der Marke Doppler (europäischer Marktführer im Segment Markenschirme) gut bedient. Frauen mit Faible für Trachtiges rüschen sich z.B. auf mit von Froschgoscherl-Rüschen gesäumten bunten Schirmen oder mit dem Schirm “Trachten-Königin", stilecht für das Münchner Oktoberfest.

 

 

Bildunterschrift (r.): Für alle Mädels, die das Münchner Oktoberfest besuchen oder sonst ein zünftiges Volksfest besuchen, bilden diese von Hand gefertigten Modelle das ideale Accessoire. Foto: Doppler

 

 

Neben Musterklassikern sind fantasievolle Blumeninterpretationen aktuell. Weiter kontrastieren abstrakte Blumendesigns mit Leopardenmustern, knallige, unifarbene Schirme werden mit Streifen in Komplementärfarben gemischt.

Seit knapp neun Jahrzehnten gibt es die Marke Knirps. Jüngste Neuentwicklung sind die T.Series, die typisches Knirps-Design mit moderner Technik kombiniert. Auf- und Zuspannen geht locker von der Hand. In Herbst/Winter 2016/2017 geht Knirps auf Weltreise. In einigen Modellen finden sich etwa die Farben Schottlands wieder: Das Rot der Kilts, das Grau der Steinklippen, das Gelb der ersten Sonnenstrahlen nach einem ergiebigen Regen.

 

Bildunterschrift: Großräumigen Regenschutz bietet das Modell „Helsinki“. Modell: Knirps

Von der kühlen Eleganz Skandinaviens inspiriert sind ganz in edlen Grautönen gehaltene Schirme. Fröhliche Weltenbummlerinnen spannen den Schirm „Miami“ auf mit einem Mustermix aus Koffern, Stöckelschuhen und Kussmündern.

Fest steht: Mit dem richtigen Schirm ausgestattet, macht Regenwetter richtig Spaß.
Doris Losch

Weitere Informationen:
www.knirps.com
www.dopplerschirme.com

Titelbild: Gegen schlechte Laune bei Regenwetter hilft so ein Schirm mit fröhlichen Farben. Foto: Doppler