Alicia Kennedy/Emily Banis Stoehrer: „fashion – das Handbuch der Mode“

Wer sich mit Mode beruflich oder für Mode begeistert, hält mit „fashion – das Handbuch der Mode“ eine Fülle an Fachwissen in Händen. Die Welt der Mode ist in dem 400-seitigen Werk kompakt, übersichtlich und gut verständlich dargestellt.

Das mag auch kaum verwundern; denn mit Alicia Kennedy und Emily Banis Stoehrer hat sich ein professionelles, kundiges Autoren-Team der Materie angenommen. Ein nützliches Buch mit zum Teil sehr originellem Layout. Das Machbare und das Kreative von Mode schlechthin findet hier einen spannend nachzulesenden Niederschlag.

Auf vier Hauptkapiteln Grundlagen, Prinzip (u.a. Design, Konstruktion, Produktion), Verbreitung (Trendsetter Medien) und Praxis (stilbildende Modeschöpfer, Handwerker und Pioniere) spannt sich der Modebogen. Ein strukturell gut austariertes Pendeln zwischen Modepraxis – zum Beispiel Umformung von Stoffen – und Philosophie „Ist Mode Kunst? Eine Modegeschichte im Überblick erleichtert das Verständnis um das Einordnen von Modestilen.

Brikada-Bewertung: Die Fülle der Informationen bringt es mit sich, dass „fashion – das Handbuch der Mode“ mit 1,6 Kilogramm eine schwergewichtige Lektüre ist. Dennoch vergisst man diese Äußerlichkeit. Das Buch versteht sich als Nachschlagewerk und Ratgeber und punktet mit seiner unglaublichen Bilderfülle. Es begeistert mit einem klaren Strukturaufbau und spannend nachzulesendem Insiderwissen, wenn es darum geht, etwa die Modehandschrift weltweit agierender Modeschöpfer und Designer des 20.und 21. Jahrhunderts darzustellen. Allerdings, Accessoires wie Handtaschen und Hüte, die modischen I-Tüpfelchen, die in der Mode ja durchaus eine wichtige Rolle spielen, erscheinen hier lediglich als marginale Anmerkung mit wenigen Fotos. Insbesondere Kopfbedeckungen hätten einen flankierenden Auftritt verdient. Aber vielleicht arbeitet das Autorinnen-Duo bereits zu diesem Thema an einem Extra-Nachschlagewerk …
Brigitte Karch 

Über die Autorinnen: Alicia Kennedy ist Designjournalistin und Autorin und unterrichtet am Lasell College in Massachusetts, USA, Modegeschichte des 20. Jahrhunderts. Sie war Mitbegründerin und Mitherausgeberin der preisgekrönten Zeitschrift Assemblage: A Critical Journal of Architecture and Design Culture.
Emily Banis Stoehrer ist Modedozentin und leitet das Modeprogramm des Fisher College in Boston. Davor arbeitete sie als Forschungskuratorin für Textilien und Mode am Museum of Fine Arts in Boston.
Jay Calderin (Mitarbeiter) ist Leiter der Abteilung für kreatives Marketing an der School of Fashion Design in Boston. Zuvor war er Gründer und Geschäftsführer der Boston Fashion Week. Er schrieb Die Modebibel – alles, was Modedesigner wissen müssen (München, 2010) und Fashion Design Basics (München, 2012).

Alicia Kennedy/Emily Banis Stoehrer/Jay Calderin, Jay (Mitarbeit): „fashion – das Handbuch der Mode“, gebunden, 21.6 x 25.4 cm, 1620 g, 416 Seiten, durchgehend farbige Abbildungen, 59.90 Euro, ISBN: 978-3-258-60099-4, 1. Auflage 2014, erschienen im Haupt Verlag, Bern

Weitere Informationen:
www.haupt.ch

Bei Amazon kaufen