Ute Patel-Missfeldt: „Was Ascot für England ist, ist ‚Mut zum Hut‘ für Deutschland!

Man darf gespannt sein, welch Ideenreichtum und Fantasie die HutkreateurInnen beflügelt hat; denn die jüngsten royalen Ereignisse an europäischen Höfen, nicht zuletzt auch der Deutschland-Besuch der britischen Königin, Elisabeth II., die ein sichtbares Faible für extravagante Hüte zeigt, mag für die zeitgemäße Hutmode inspirierend gewesen sein. Eines ist jedoch sicher: ohne Hut geht (fast) gar nichts mehr, mindestens ein Headpiece muss es sein, jedenfalls, wenn Frau bei gesellschaftlichen Anlässen bewusst gesichtet werden will.
 

Bildtext: Frei nach dem Motto: Ute Patel-Missfeldt (Mitte): "Aber bitte mit Hut"! Foto: Brigitte Karch

Wie passend, dass es auch in diesem Jahr auf der Mut zum Hut, der weltweit größten Hutverkaufsschau (Das Original!) Hut modisch farben- und formprächtig zugeht. Über 15.000 Hüte, Kappen, Hauben, Headpieces, funktionelle und traumhafte Herrenhüte können bewundert werden. Taschen in allen erdenklichen Formaten und Materialien sind hier ebenso zu finden wie etwa einzigartige Accessoires, entzückende Schmuckunikate, herrliche Stoffe, ungewöhnliche Knöpfe und vieles mehr. Alles darf man probieren, bestaunen und natürlich auch erwerben. Diese edlen Sortimente erfahren im historischen Residenzschloss, Marstall und Boxenstall ein gleichwertiges Umfeld und bieten Kopfbedeckungen, Accessoires und Schmuck den passenden Rahmen.

„Was Ascot für England ist, ist 'Mut zum Hut' für Deutschland – kommen Sie doch mit Ihrem schönsten Hut und lassen Sie sich bewundern“, empfiehlt Veranstalterin Ute Patel-Missfeldt, die selbst niemals ohne Hut das Haus verlässt.

Was gibt es sonst Neues auf der 17. Mut zum Hut? Ein Blick ins Programmheft verrät: Nicht alles ist neu und das ist auch gut so! Denn auch diesmal fungiert die beliebte TV-Darstellerin Michael May als Schirmherrin. Sie wird am Samstag in der großen Modenschau (26. September, ab 14.30 Uhr) in der Großen Dürnitz/Schloss als Topmodel begeistern. Mit natürlichem Charme und hoher Professionalität „trägt sie Hut“, überzeugend, eloquent und immer auch mit liebenswürdigem Schmunzeleffekt bezaubert sie das Publikum.

„Mein Tipp für die Herren: „Auch Sie werden begeistert sein. Soviel gut gelaunte schöne Frauen auf einmal treffen Sie nirgendwo!“, verspricht Frau Patel-Missfeldt und spielt zugleich auch auf hochwertigste, handgefertigte Hüte einer Regensburger Herrenhutmanufaktur an.  

 

Zur offiziellen Eröffnung der Mut zum Hut werden neben der Veranstalterin Oberbürgermeister Dr. Bernhard Gmehling sowie der amtierender Hutkönig Horst Winter das Publikum begrüßen. Das reizvolle Thema „Indien“ steht im Mittelpunkt der Eröffnung. Eine traumhafte Tanzvorführung: klassischer, indischer Tanz im Original. Das „Monalisa Gosh-Ensemble“ reist für die Hutschau direkt von Indien nach Neuburg. Einleitende Worte zum Tanz, dessen Bewegungen und Bedeutung, spricht Prof. Dr. V. J. Patel. Anschließend steigt man thematisch noch etwas intensiver in die indische Lebensweise ein. Gezeigt wird in einer Sarischau, wie aus 6 Meter Stoff das schönste Gewand der Welt entsteht.

 

Bildtext (r.): Ute Patel-Missfeldt trägt einen Sari. Foto:Mut zum Hut

Nach musikalischer Unterhaltung im Schlosshof mit der Neuburger Stadtkapelle endet um 22.00 Uhr die Verkaufsschau. Danach bietet sich die „Lange Einkaufsnacht Neuburg“ zum gemütlichen Bummeln und Einkaufen bis 23 Uhr in der Neuburger Innenstadt an. Unter dem Motto „Neuburg leuchtet“ sorgen eine faszinierende Illumination, besondere Angebote und ein abgestimmtes Rahmenprogramm in den Geschäften nahe der Hutschau für ein gelungenes Einkaufserlebnis.

 

Sehens- und erlebenswerte Höhepunkte am Samstag und Sonntag (26. und 27. September 2015) sind beispielsweise die kleine Extra-Modenschau mit Taschen, Tüchern, Schals und dazu passenden Hüten im Innenhof Marstall/Boxenstall, kenntnisreich moderiert von Wera Peters – Eintritt frei!

Die erwähnte Große Modenschau | Große Dürnitz (ab 14.30 Uhr/Sonntag: ab 14.00 Uhr, Tickets rechtzeitig erwerben!) wird humorvoll und lebensnah moderiert von Ute Patel-Missfeldt. Sie hofft damit ihrem Traum, die Menschen wieder schöner zu machen, ein wenig näher zu kommen. Gleichwohl liegt es ihr am Herzen, mit der Mut zum Hut-Veranstaltung dem so liebenswertem und hoch kreativem Hutmacherhandwerk eine tragfähige Basis für eine wirtschaftlich auskömmliche Zukunft zu ermöglichen.

 

Bildtext: Modistenmeister und Hutmachermeister Andreas Nuslan von Hutkönig in Regensburg zeigt auf der Mut zum Hut die hohe Kunst der handgefertigten Hutherstellung. Foto: Brigitte Karch

Eintritt: Sitzplatz 15,– € (limitiert), Stehplatz 5,– € ; Kartenvorverkauf für Große Modenschau | Große Dürnitz am 26. und 27. September 2015: Isabel Patel Ideenquell, Rosenstraße 102, Neuburg/Donau, Telefon: 08431/6436877, Mobil: 0171/8155855, Mail: isabel.patel@gmx.de

Weitere Informationen:
www.mutzumhut.de
www.ute-patel-missfeldt.de

Titelbild: Schirmherrin Michaela May und Veranstalterin Ute Patel-Missfeldt (Foto: Mut zum Hut) sowie Hutmodelle. Fotos: Brigitte Karch