„German Fashion Kitchen“ auf der Fashion Week in Berlin


Für das erste deutsche Designer-Kochbuch konnten die Herausgeber Siems Luckwaldt und Matthias Hinz fast die gesamte deutsche Modebranche gewinnen. Zu den „Rezept-Autoren“ und Fashion Week Ausstellern gehören u.a. Iris von Arnim, Frida Weyer, Susanne Wiebe, Michael Michalsky, barre noire und Guido Maria Kretschmer.

Eat well and do good – Der gesamte Gewinn aus diesem originellen und aufwendig illustrierten Kochbuch kommt dem Verein „Die Arche“ zugute. Das Kinder- und Jugendwerk nimmt sich der 2,5 Millionen Kinder und Jugendlichen an, die deutschlandweit unter der Armutsgrenze leben. In zehn deutschen Großstädten hilft der Verein nicht nur mit täglichen, kostenlosen und warmen Mahlzeiten, sondern gibt auch Hausaufgaben-Hilfe und initiiert Freizeitaktivitäten.

Den Leser von German Fashion Kitchen erwartet ein köstlich-bunter Rezepte-Mix – von „Barbie-Pasta“ über Rotwein-Filetbraten bis zum „Schwarzen Kuchen” – hier und da angereichert durch Tipps vom Spitzenkoch Rolf Dürr und versehen mit einem persönlichen Vorwort von Starköchin Sarah Wiener. Neben den originellen Rezepten der 55 Modedesigner, machen die fantastischen Illustrationen der jungen Künstlerin Marie-Luise Weusmann das Buch zum unvergesslichen Augenschmaus: Da wird ein Fisch-Gericht zum „geschuppten” Kleid, werden Himbeer-Baisers zur Traumrobe, verschwimmen die Grenzen zwischen Couture und Kochtopf.

Weitere Informationen:
www.bod.de
www.kinderprojekt-arche.de
(Der Link wurde am 04.10.2012 getestet.)

Bildunterschrift: Frida Weyer: „Mein Rezept-Quickie für Zuckersüße: Himbeer-Baisers. Illustration: Marie-Luise Weusmann