SEY Organic Jeans erhält MADE-BY-Zertifizierung


Der Lieferant, bei dem das Label SEY Organic Jeans seine komplette Produktion fertigen lässt, erhält von MADE-BY hervorragende Noten. In der frisch erschienenen Nachhaltigkeitsauswertung der europäischen Non-Profit-Organisation wurde das BSCI zertifizierte Unternehmen aus der Türkei mit einem „gut“ auf der MADE-BY-Wertungsliste bewertet.

Im Jahr 2011 verarbeitete der Jeans-Hersteller für die gesamte Kollektion knapp eine Tonne Bio-Baumwolle. Diese wird von MADE-BY durchweg als B-Klasse und somit als „gut“ deklariert. Zum Vergleich: Konventionelle Baumwolle rangiert auf dieser Skala unter „E“ in der schlechtesten Klasse, gleichauf zum Beispiel mit Nylon.

Die für den Jeans-Hersteller verwendete Baumwolle ist durchweg nach GOTS zertifiziert – einem international anerkannten Standard für die Verarbeitung von Fasern aus kontrolliert biologischem Anbau. Für den perfekten Sitz der Jeans wird dem Denim zudem ein Anteil von etwa zwei Prozent Elastan beigemischt. Dieser Zusatz wird von MADE-BY bisher noch nicht klassifiziert.

Inhaberin Selma Yasdut: „Wir sind stolz darauf, unsere Produktion im Hinblick auf Umwelt- und Sozialstandards immer weiter zu optimieren. Seit Anfang 2012 findet der letzte Teil der Konfektion und das Finishing unserer Jeans bei der ZEGO GmbH in Aschaffenburg statt.“ Langfristiges Ziel ist die Fertigung in Deutschland, sagt Yasdut.

Weitere Informationen:
www.sey-fashion.com
(Der Link wurde am 08.09.2012 getestet.)

Bildtext: Die Premium-Jeanskollektion für Damen hat ein besonders luxuriöses Design und wurde unter ethischen Kriterien aus Fair Trade gehandelter Bio-Baumwolle hergestellt. Foto: SEY® Organic Jeans